Aktuelle Topangebote

Paradores Rundreisen
Nordspanien Rundreisen
Andalusien Busrundreisen
Andalusien Mietwagenrundreisen
Aktivreisen

Costa del Sol - Andalusien

Südspanien

Die Costa del Sol umfasst die gesamte Küste Malagas und ist sowohl wegen ihrer natürlichen Schönheit als auch wegen ihrer Infrastruktur eines der weltweit beliebtesten Reiseziele.

Dieser mediterrane Küstenstrich, der sich von Nerja bis Manila erstreckt, ist geprägt von der Schönheit seiner Strände und von seinen wilden bezaubernden Gebirgen, die auch die Küste schützen und ihr ein außergewöhnliches Klima verleihen. 325 Sonnenstunden im Jahr und eine Wassertemperatur von durchschnittlich 18 Grad, erlauben es dem Besucher, das ganze Jahr Sonne und Strand zu genießen.

Von den großen touristischen Zentren bis zu den kleinen Buchten hat die Küste klares Wasser und blaue Flaggen und verfügt über modernste Installationen und Dienstleistungen, Anlagen für kulturelle Ereignisse und Freizeit, wo beste Qualität geboten wird, die für jeden Geldbeutel erschwinglich ist.

Wie mächtige Wachtürme, die den Küstenstreifen schützen, ragen im Hintergrund die Sierra Bermeja, Sierra de Ronda, Sierra de las Nieves, Sierra Blanca, Sierra de Alpujarra, Sierra de Mijas, Montes de Malaga, Sierra Tejida und die Sierra de Almijara in den Himmel. Hier gibt es überall Angebote für Tourismus im Hinterland. Sie können hier Bergwandern oder sich auch nur vom einfachen und ruhigen Leben in den andalusischen Dörfern mit ihrer volkstümlichen Architektur einfangen lassen.

Im Osten grenzt die Costa del Sol an die tropische Küste auch die Küste Granadas genannt und im Westen an die Costa de la Luz, die zur Provinz Cadiz gehört.

Erleben Sie die Costa del Sol auf einer Urlaubreise nach Andalusien (Costa del Sol) inklusiv der bedeuteten Sehenswürdigkeiten von Andalusien.

Die verschiedenen Routen wie die Tour durch die Axarquia, die Tour durch die weißen Dörfer z.B. der schöne Ort Frigiliana, die Rosinentour, die Sonnen und Weintour und die Ausflüge zu solchen beeindruckenden Landschaften wie die Sierra de Ronda, den Bergen von Mijas oder charakteristischen Orten wie Antequera sind der Grund dafür, dass auch der Besucher des Hinterlandes ein wahres Paradies findet, wo er die Schönheiten der Natur genießen und den Spuren alter Kulturen wie denen der Phönizier, Griechen und Karthaginienser folgen kann.

Die Costa del Sol ist auf Grund ihrer bedeutenden touristischen Infrastruktur, der vielfältigen attraktiven Angebote und ihres milden Klimas ein einzigartiger Ort, wo Sie genau das finden, was Sie gesucht haben, ja wo sogar alle Ihre Erwartungen übertroffen werden.



Gastronomie an der Costa del Sol


Sie werden kaum einen Ort in der Welt finden, wo es so viele Restaurants aller Kategorien mit so unterschiedlichen Spezialitäten in allen Preisklassen gibt. Von der orientalischen über die internationale bis hin zur andalusischen Küche mit ihren Köstlichkeiten und ihrem exotischen Aroma. Probieren Sie die typischen Gerichte der Costa del Sol, Meeresfrüchte und vor allem „el pescaito frito“, für den das Fisch viertel Carihuela in Torremolinos so berühmt ist.



Nachtleben an der Costa del Sol


Wenn an der Costa del Sol die Sonne untergeht, erwacht das Nachtleben. Überall ist etwas los und die Nächte sind so aufregend, dass sich hier niemand langweilen wird. Ob Sie nun die ganze Nacht tanzen, bei einer Flamenco-Aufführung den andalusischen Flair genießen oder das Konzert eines Popstar live erleben wollen, alles ist an der Küste möglich.

In den Clubs, Diskotheken, auf Terrassen, in Pups und Bars können Sie sich auf tausendundeine Weise in erfrischender mediterraner Atmosphäre vergnügen.


Freizeit an der Costa del Sol


Abenteuer

Auch dem aktiven Urlauber hat die Küste jede Menge zu Wasser, zu Lande oder in der Luft zu bieten. Gleitschirmfliegen in el Valle de Abdalajis, Höhlenforschung in der Cueva del Gato, Fallschirmfliegen über dem Meer, Tauchen, Windsurfing, Exkursionen mit dem Geländewagen abseits befestigter Strassen und der Küstenbereich bieten ein breit gefächertes Angebot für Abenteurer.

Yachthäfen

Nicht weniger als 11 Yachthäfen befinden sich an der Costa del Sol. Dazu gehört auch der berühmteste in Europa, Puerto Banus.

Die schönen in mediterraner Architektur erstellten Anlagen ziehen Segelfans aus der ganzen Welt an.

Neben Luxusjachten drängeln sich originelle und auch hochmoderne Boote an den Bootsstegen. Die Sporthäfen an der Costa del Sol verfügen über viele Dienstleistungen und sind von vielen Attraktionen umgeben. Sie haben einen kosmopolitischen und interessanten Flair, der in Europa seinesgleichen sucht.

Strände

Die Costa del Sol, das Reiseziel mit dem umfangreichsten Angeboten in Europa, verfügt über vierundzwanzig gepflegte Strände und ein so mildes Klima, dass Sie fasst das ganze Jahr baden können. Die Durchschnittstemperatur des Meereswassers liegt bei 18 Grad (im Juli bei 20.9 Grad und im August bei 24 Grad), die Tagestemperatur steigt in diesen Monaten auch schon mal auf 40 Grad oder noch ein bisschen höher.

Von Nerja bis Manila gibt es die unterschiedlichsten Strände, umrahmt von den unterschiedlichsten Landschaften, mit klarem Wasser, groben oder feinem Sand, moderne Strandbars, sanitäre Anlagen, Duschen, Sportmöglichkeiten, Strandwächtern und den blauen Flaggen.

Vergnügen

Abgesehen von dem weltbekannten Vergnügungspark Tivoli, den zwei Sielkasinos, den Wasserpark, dem Zoo und den zahlreichen Stierkämpfen ist das Angebot an Freizeitvergnügen sowohl bei Tag als auch in der Nacht so umfangreich, dass Sie auf Ihre Kosten kommen werden. Sie können hier Spaß haben, in der Gruppe, mit der Familie oder aber zu zweit.

Seit Jahren wird in der Region daran gearbeitet das Freizeitangebot noch zu erweitern. Heute gibt es so viele Möglichkeiten sich zu vergnügen, dass die Costa del Sol sich mit jedem anderen Ferienziel messen kann.

Ganz gleich ob die Ferien nur einige Tage sind, Wochen oder aber Monate dauern, die Erholung wird zum sinnesfreudigen Vergnügen. Die Küste wie auch das Hinterland bieten Ihnen so viele Anreize, dass der Aufenthalt für Sie unvergesslich wird.



Sport an der Costa del Sol


Sportmannschaften aus der ganzen Welt entscheiden sich für die Küste, wenn sie im Trainingslager wieder in Form kommen wollen.

Die Hülle und Fülle an sportlichen Einrichtungen, das milde Klima und die Gastfreundschaft machen die Region zu einem geeigneten Ziel, um Sport zu treiben. Der Wassersport umfasst Schwimmen, Wasserski, Segeln, Jetski und wird durch andere Sportarten wie Leichtathletik, Reiten, Fußball, Basketball, Volleyball und so weiter ergänzt. Sporthallen, Sportplätze, Fußballplätze, Fitnessstudios, Hallen und Freibäder sind in großer Anzahl an der Küste vertreten.

Für den Tennissport müsste ein eigenes Kapitel geschrieben werden. Es gibt an der Costa del Sol unzählige Anlagen um diesen Sport auszuüben.

Die Tatsache, dass im Jahre 1997 die Costa del Sol zur Austragung des Ryder Cups, des wohl wichtigsten Ereignisses im Kalenderjahr des Golfsports, bei dem alle zwei Jahre die besten Golfer Amerikas und Europas in zwei Mannschaften gegeneinander antreten, ausgewählt wurde, hat zur internationalen Anerkennung der vorzüglichen Golfplätze an der Küste geführt.

Die erstklassigen Anlagen sind von Wohnanlagen und tropischen Gärten umgeben und können das ganze Jahr bespielt werden.


Historische Bauten an der Costa del Sol


Die ruhmreiche Vergangenheit Andalusiens, eine Geschichte, die von Völkern der verschiedenen Epochen geprägt worden ist, hat an der Küste Malagas ein reiches Erbe an Ruinen und historischen Baudenkmälern hinterlassen.

Gute Beispiele dafür sind Acinipo in Ronda (römische Ruinen), Bombastro in der Nähe Aloras (Ruinen einer ehe. Festungssiedlung), die Alcazaba (Festung d. Mitte d. 11 Jh. errichtet wurde) und das Gibralfaro in Malaga (eine Burganlage die zu den historischen Sehenswürdigkeiten der Provinzhauptstadt gehört), die Mudejar Tour durch die Axarquia (die Axarquia ist ein eigenständiger Bezirk der Provinz Malaga), die Dolmen von Menga (Steingräber) und die Statue des Efebo in Antequera (Bronzeskulptur untergebracht im Stadtmuseum).



Landschaften an der Costa del Sol


Die Costa del Sol besteht nicht nur aus sich aneinander reihenden Ständen. Die Natur hat diese Region mit einigen wunderschönen Landschaften ausgestattet, die Ihnen den Atem nehmen wird.

Die wilde und beeindruckende Schönheit des grünen Andalusiens finden Sie nicht nur in den Montes de Malaga, in der Serrania de Ronda, Sierra Blanca, Sierra Bermeja oder Sierra de las Nieves sondern auch in anderen Landschaften an der Costa, die mit dem gleichen Waldreichtum ausgestattet sind.

Die Berge sind Aussichtspunkte, von denen Sie am Horizont das blaue Mittelmeer sehen können. Hier treffen Sie auf eine reiche einheimische Flora. Der Kontakt mit einer gesunden Lebensform in Verbindung mit der Gastfreundschaft der weißen Dörfer und der herrlichen Landschaft haben für den Aufschwung alternativer Tourismusformen gesorgt: der so genannte Tourismus auf dem Lande und der Wandertourismus. Die Naturliebhaber können an der Costa del Sol ein wildromantisches Paradies genießen, in dem Sie noch saubere Luft atmen können.


Die Axarquia ist ein Gebiet mit hohen, sanft gewellten Hügeln und dichten Tälern, in denen man sich dem Weinbau widmet.

Hier wird die Moskateltraube, die Grundlage des berühmten Süßweins von Málaga, geerntet. Das Meer erstreckt sich wie eine Seidendecke zu Füßen der Axarquia.

Frei übersetzt aus „ Al Sur de Grande“
(dt. Titel: Südlich von Granada)
von Gerald Brenan

Die Axarquía liegt östlich in der Provinz Málaga. Die Vielfältigkeit der Landschaft macht die Region zu einem attraktiven Reiseziel. Die weiträumigen Naturlandschaften mit Gebirgsketten, vielen Stränden und einem reichhaltigen gastronomischen Angebot aus eigener Produktion sowie die fantastischen Kultur- und Kunstschätze sind einzigartig.

Die malerischen weißen Dörfer haben in einer von Licht und Farben geprägten Umgebung die Schönheit ihrer Straßen und Plätze, ihre Denkmäler und ihre Volksfeste bewahrt. Die Landschaften der Axarquía bieten eine Vielfalt, die ihresgleichen sucht: Berge, Täler, idyllische Dörfer und Küste.

In den Bergen ist die Axarquía ein Labyrinth aus Olivenbäumen, Mandelbäumen und Weinreben. Es sind vor allem die Dörfer, welche die Landschaft mit Leben erfüllen. Die Täler der Axarquía sind fruchtbare Ebenen, mit Zitronen- und Orangenbäumen an den Ufern des Benamargosa und des Guaro. Von den Gipfeln der Sierra sehen Sie das nahe Mittelmeer.

An der Küste ist die Axarquia geprägt von einer Landschaft mit kleinen Buchten und alten Wachtürmen. Strände und Obsthaine, freundliche Menschen, Tradition und sanfter Tourismus erwarten Sie im ursprünglichen Andalusien.

Lassen Sie sich verzaubern von der ursprünglichen Region Axarquía, gepaart mit Costa del Sol und der Kultur von Granada, Sevilla, Ronda und Cordoba.

Hier erfahren Sie mehr über die Axarquia und Ihre Orte


Paradores an der Costa del Sol


  • Parador de Nerja **** Parador für Familienurlaub Parador für Golfurlaub Parador für Strandurlaub Parador mit einzigartigen ZimmernAndalusien - Malaga - Nerja
    Dieser Parador liegt im malerischen Nerja, ein Balkon über dem Meer
    Parador de Nerja **** Parador de Nerja **** Parador de Nerja ****