Aktuelle Topangebote

Paradores Rundreisen
Nordspanien Rundreisen
Andalusien Busreisen
Andalusien Mietwagenreisen
Asturien

Bus-Rundreise – Kastilien – Impressionen 8 Tage

Höhepunkte

  • Super Städte: Toledo, Ávila, Salamanca, Segovia
  • Einmaliges Renaissance-Kloster El Escorial
  • Madrid mit seinem Prado-Museen
  • 5 Highlights UNESCO Weltkulturerbe

Das Besondere der Reise

  • Madrid mit allen Sinnen, Tag & Nacht entdecken
  • Auf Ávilas spektakulären Stadtmauer spazieren
  • Wohnen im historischen Palast in Ávila
  • Rundreise-Höhepunkte mit wenig Hotelwechsel
  • Landestypisches Abendessen in Madrid


Bus-Rundreise: Madrid – Toledo – Ávila – Salamanca – Segovia – El Escorial

Ihre Kastilien-Bus-Rundreise beginnt in Spaniens charmanter Hauptstadt Madrid. Madrid ist das „Herz“ von Spanien und somit zentral gelegen. Die Hauptstadt liegt inmitten der Regionen Kastilien-Leon und Kastilien- La Mancha. Es ist sehr schwer, diese abwechslungsreichen, vielseitigen und komplexen Regionen zu beschreiben. Wenn es jedoch eine Beschreibung gibt, dann wären die Begriffe monumental und gewaltig Bestandteil dieser Definition. Alles Geographische und Kulturelle erscheint übermäßig groß und gigantisch und unglaublich beeindruckend. Wie das Land, so auch die Städte. Mehr ...



Kastilien Busrundreise Samstag Tag 1: Deutschland - Madrid

Anreise

Buenas Dias Madrid! Nach Ihrer Landung am Flughafen Madrid werden Sie in Empfang genommen. Sie werden zu Ihrem Hotel gefahren, in dem Sie die nächsten zwei Nächte bleiben. Ihr erstes Abendessen werden Sie gemeinsam mit Ihren Mitreisenden und Ihre Reiseleitung einnehmen und sich kennen lernen. (A)


Kastilien Busrundreise Sonntag Tag 2: Madrid – Toledo – Madrid

Stadt der drei Kulturen • UNESCO Weltkulturerbe

Sie werden heute Toledo, die „Stadt der drei Kulturen“ besuchen. Dieser Begriff ist ein Andenken an das frühe Mittelalter, in dem hier die verschiedenen Glaubensgemeinschaften, Christen, Muslime und Juden, gemeinsam friedlich miteinander lebten. Sie besichtigen die Kirche Santo mit dem beeindruckenden Mudéjar-Turm unter fachkundiger Führung. In der angrenzenden Kapelle können Sie das weltberühmte Werk, „Begräbnis des Grafen von Orgaz“, des Künstlers El Greco bewundern. Die mächtige Kathedrale aus dem 13. Jahrhundert, die im gotischen Stil errichtet wurde, ist auch sehr beeindruckend. Der prachtvolle, geschnitzte Holzhochaltar und der beeindruckende Chor, der als prächtigster der gesamten Christenheit gilt, sind sehr sehenswert. Ebenso die umfangreiche Gemäldesammlung mit Werken von verschiedenen regionalen Künstlern. Das Franziskanerkloster San Juan de los Reyes, ein Vermächtnis der katholischen Könige Isabella und Ferdinand, ist ein weitere Attraktion in Toledo. Anschließend fahren sie wieder zurück nach Madrid. (F)

(Fahrstrecke: ca. 150 km; Fahrzeit: ca. 2:00h)

Toledo
Im Landesinneren von Spanien befindet sich im Nordwesten der Region Kastilien-La Mancha die Provinz Toledo mit gleichnamiger Provinzhauptstadt.

Ihre Altstadt gehört zum Weltkulturerbe der UNESCO. Die Provinz ist reich an Sehenswürdigkeiten. Abgesehen von der Stadt Toledo, einem Musterbeispiel für das Zusammenleben dreier Kulturen (die jüdische, christliche und islamische), sind Talavera de la Reina als zweitgrößte Stadt der Provinz und Carranque hervorzuheben. Dort befindet sich der Archäologische Park von Carranque. Toledo ist berühmt für seine Keramikarbeiten und vor allem für die Feierlichkeiten zu Fronleichnam, die von internationalem touristischem Interesse sind. Auf gastronomischer Ebene sind vor allem die Schmorgerichte und das Wild erwähnenswert.

Toledo übt eine große Verzauberung mit seinen verborgenen und geheimen Winkeln auf den Besucher aus. Wenn man durch die engen Straßen geht, lässt es sich nicht vermeiden durch die offen stehenden Tore, in die Innenhöfe zu sehen. Sie sind oftmals in Licht gebadet und auf den Leeräumen stehen Blumentöpfe; sie bilden einen Gegensatz zu den geschlungenen schattigen Straßen. Die berühmtesten Innenhöfe befinden sich in der Straße Alfileritos. Mit oder ohne Höfe, viele Straßen besitzen ihre eigene Charakteristik, wie die berühmte, historische Gasse El Angel (der Engel), die einzigartig ist. Diese Ortsinformation ist nicht Bestandteil dieser Spanien-Rundreise und dient nur der zusätzlichen Information.


Kastilien Busrundreise Montag Tag 3: Madrid – Ávila

Provinzhauptstadt • Altstadt und Kirchen außerhalb der Stadtmauern sind UNESCO Weltkulturerbe

Bei Ihrer Stadtführung entdecken Sie Ávila, die höchst gelegene Stadt Spaniens, mit einer Höhenlage von 1142 Metern. Geprägt wurde die „Stadt der Steine“ durch die Heilige Theresia. Die Altstadt und die Kirchen außerhalb der Stadtmauern, sind seit 1985 UNESCO-Weltkulturerbe. Ávila ist innerhalb ihrer 2.500 m langen, vollständig erhaltene Stadtmauer aus dem 12. Jahrhundert, sehr gut erhalten. Sie ist mit 89 vorspringenden Türmen und neun mächtigen Stadttoren ein wichtiges Monument. Auf diesem Wahrzeichen von Ávila werden Sie spazieren. Die Altstadt besticht mit ihren Adelspalästen, Kirchen und Klöstern, durch die Sie auch heute noch ein religiöses Ambiente ausstrahlt. Die römisch-katholische Kathedrale del Salvador ist die erste gotische Kathedrale Spaniens und weist Züge des Übergangs von der Romanik zur Gotik auf. Sie wohnen die kommenden drei Nächte in einem ehemaligen Palast aus dem 14. Jahrhundert, mitten in der Altstadt. Den Abend lassen Sie ausklingen, bei einem guten Glas Wein oder der landestypischen süßen Spezialität „Yemas“, eine mit einer dicken Schicht Puderzucker übersehene Süßspeise. (F)

(Fahrstrecke: ca. 120 km; Fahrzeit: ca. 1:20h)

Die Stadt Ávila
Ávila hoch gelegen, verborgen und zurückgezogen. Was für ein fantastischer Ort für die Architektur des Glaubens! Geschützt von den Mauern wurden die religiösen Gebäude nach und nach errichtet, aber niemand hätte gesagt: „Zu viele Kirchen“, denn jede einzelne von ihnen besaß ihre eigene Note, angepasst an die beschauliche Harmonie der Stadt.

Über den alten Bergweg und durch belebte Straßen, kommt man bis zur Nuestra Señora de las Vacas (die Hl. Mutter der Kühe) und danach zum Kloster vom Heiligen Thomas, wo die Katholischen Könige ihren einzigen Sohn Don Juan beerdigen ließen. Über einen wunderschönen Kreuzgang mit direkter Verbindung gelangt man zum Königspalast. Jederzeit hat man ein Gefühl von Überfluss an architektonischem Reichtum, der von der jahrhundertalten Geschichte und dem heutigen Rhythmus ausgeht und trotzdem ergreift den Besucher eine verhaltene Gelassenheit und Ruhe. Friedlich und gelassen war auch die Besichtigung vom Platz selbst mit der St. Peter-Kirche von echter romanischer Handwerkerkunst, ein hervorragendes Kennzeichen, innen und außerhalb der Mauern, von diesem architektonischen Baustil. Symmetrien aus längst vergangenen Zeiten, die noch in der Basilika vom Heiligen Vinzenz, den Kirchen von den Heiligen Andreas und Segundus und der Kapelle vom Heiligen Stephan erhalten sind. Diese Ortsinformation ist nicht Bestandteil dieser Spanien-Rundreise und dient nur der zusätzlichen Information.


Kastilien Busrundreise Dienstag Tag 4: Ávila - Salamanca - Ávila

Heute fahren Sie in die alte Universitätsstadt Salamanca, die inmitten einer weiten, hügeligen Landschaft gelegen ist. Hier befindet sich eine der ältesten Universitäten Europas. Gegründet wurde sie 1257 und ist neben Bologna, Oxford und Paris sogar einer der ältesten Universitäten der Welt.

Die Altstadt von Salamanca wurde 1988 zum UNESCO Weltkulturerbe erklärt. Bei Ihrer Stadtführung durch die Straßen von Salamanca kommen Sie in den Genuss der jahrhundertealten Vergangenheit, der bedeutenden Kunst und des umfangreichen Wissens einer Stadt, die weltweite Berühmtheit erlangt hat. Sie bekommen Einblicke in die Stadtgeschichte, mit der vielfältigen, plateresken Renaissance-Architektur. Entdecken Sie wertvolle Sehenswürdigkeiten der Stadt, deren tägliches Leben auch heute noch von den Studenten geprägt wird. Sie erkunden die Höhepunkte Salamancas. Dazu gehören die Alte Kathedrale aus dem 13.Jahrhundert und die Neue Kathedrale aus dem 16. Jahrhundert (Besichtigung inklusive), die in unmittelbarer Verbindung stehen, sowie die Universität (inklusive). Die prachtvolle Plaza Major ist ein wunderschöner Platz, auf dem die Alteingesessenen und Studenten gerne verweilen. Dann sind da noch die berühmte Casa de las Conchas, das sogenannte Muschelhaus und das „Haus der Toten“ (beides Außenbesichtigung).

Wenn Sie gegen Abend wieder in Ávila zurück sind, empfehlen wir Ihnen einen gemütlichen Abendspaziergang zum Aussichtspunkt „Cruz de los Postres“. Der fantastische Blick auf die beleuchtete Stadtmauer ist das i-Tüpfelchen des heutigen Tages. (F)

(Fahrstrecke: ca. 220 km; Fahrzeit: ca. 2:20h)

Die Stadt Salamanca
Salamanca – die Universitätsstadt par excellence – besticht durch eine perfekte Verbindung von Alt und Neu. Hier wurden das einmalige Kulturerbe bewahrt und gleichzeitig moderne Bauten geschaffen, die dem gesamten Ensemble einen besonderen Reiz verleihen.

Neben dem berühmten und stets belebten Plaza Mayor, der Universität, den beiden Kathedralen sowie zahlreichen Palästen und Herrenhäusern locken diverse kürzlich restaurierte bzw. neu errichtete Gebäude wie z. B. die Kongresshalle, das Zentrum für darstellende Kunst und Musik (CAEM), das Museum DA2 usw. Die große Anzahl an Baudenkmälern führte dazu, dass Salamanca 1988 von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt wurde. Diese Ortsinformation ist nicht Bestandteil dieser Spanien-Rundreise und dient nur der zusätzlichen Information.


Kastilien Busrundreise Mittwoch Tag 5: Ávila – Segovia – Ávila

Stadtbesichtigung • Plaza Mayor • Alcázar • UNESCO Weltkulturerbe Segovia

Segovia, dessen Altstadt und Aquädukt UNESCO Weltkulturerbe sind, liegt auf einem Hügel zwischen den Flüssen Eresma und Clamores. Die Stadt erwartet Sie mit einer Vielzahl an historischen Bauwerken, darunter allein 19 romanische Kirchen, zahlreiche Adelspaläste und märchenhafte Türme. Zusammen mit dem berühmten, zweigeschossigen römischen Aquädukt aus Granitquadern, bilden die prächtige, gotische Kathedrale aus dem 16. Jahrhundert und der Alkazar eine majestätische Kulisse.

Ihre Stadtbesichtigung beginnt bei einem der schönsten Monumente Spaniens, dem 29 Meter hohen Aquädukt. Weiter geht es zum Plaza Mayor mit seiner mächtigen Kathedrale (Außenbesichtigung). Durch die kleinen schmalen Gassen kommen Sie zu dem Kunstwerk einer glanzvollen Architekturleistung, dem mächtigen Alcázar (inklusive). Auf dem Ausläufer des Hügels schwebt das Alkazar über der Schlucht. Der Palast thront auf dem 90 Meter hohen Felsvorsprung über der Flussgabelung. Die mittelalterliche Burg hat zwölf zinnenbewehrte Türmchen und einen tiefen Burggraben. Beim Blick auf Segovia, wirkt der Zauber des Lichts. (F)

(Fahrstrecke: ca. 160 km; Fahrzeit: ca. 2:00h)

Die Stadt Segovia
Segovia – 1985 von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt – wird vom weltbekannten Aquädukt, einem Meisterwerk der römischen Ingenieurskunst, geprägt.

Zusammen mit der Kathedrale, die als Grande Dame unter den spanischen Kathedralen gilt, dem Alcázar und den zahlreichen kirchlichen und weltlichen Bauwerken verleiht dieses Denkmal der Stadt einen ganz besonderen Reiz und einen unvergleichlichen kulturellen Wert. In einigen Straßen und Gebäuden der Stadt sind bis heute die Spuren des Zusammenlebens von Juden, Muslimen und Christen sichtbar. Jahr für Jahr finden in Segovia interessante kulturelle Veranstaltungen und touristische Aktivitäten statt, die viele Besucher anziehen Diese Ortsinformation ist nicht Bestandteil dieser Spanien-Rundreise und dient nur der zusätzlichen Information.


Kastilien Busrundreise Donnerstag Tag 6: Ávila – El Escorial – Madrid

UNESCO Weltkulturerbe Kloster El Escorial • Madrid

Mitten im Herzen des Sierra de Guadarrama-Gebirges, in nur 50 Kilometer Entfernung von Madrid, befindet sich die Ortschaft San Lorenzo de El Escorial. Die denkmalgeschützte Madrider Ortschaft San Lorenzo del Escorial entstand im Umfeld des Klosters El Escorial. Dieser wunderschöne, monumentale Baukomplex, welcher von der UNESCO zum Weltkulturerbe erhoben worden ist, wurde 1563 im spanischen Renaissance-Stil errichtet.

Das imposante Kloster El Escorial fasziniert mit acht Türmen und einer großen Kreuzschiffkuppel sowie mit 15 eindrucksvollen Kreuzgängen und 86 Treppen, die die verschiedenen Gebäude miteinander verbinden. Die gewaltige Klosteranlage hat etwa 2000 Räume, 3000 Türen, 2673 Fenster, 16 Höfe, und die alte, freskenverzierte Bibliothek mit mehr als 45.000 historischen Drucken aus dem 15. und 16. Jahrhundert.

Am Nachmittag fahren Sie nach Madrid, der Hauptstadt Spaniens und genießen eine Panoramafahrt. Bei der Rundfahrt sehen Sie verschiedene Sehenswürdigkeiten, wie den berühmten Cibeles-Platz mit seinem Brunnen, eine der wichtigsten Einkaufsstraßen der Stadt den Boulevard Gran Via, den Retiro-Park und die Finanzallee Madrids die Castellana. In Madrid wohnen Sie 2 Nächte. (F)

(Fahrstrecke: ca. 120 km; Fahrzeit: ca. 2:00h)

San Lorenzo de El Escorial
Die denkmalgeschützte Madrider Ortschaft San Lorenzo del Escorial entstand im Umfeld des Klosters El Escorial. Dieser wunderschöne Baukomplex,
welcher von der UNESCO zum Weltkulturerbe erhoben worden ist, wurde auf Anordnung Felipe II. im 16. Jahrhundert zum Gedenken der Schlacht um San Quintín errichtet. Nach und nach wuchs rund um diese Anlage eine Stadt heran, da aristokratische und bürgerliche Herrschaften der Hauptstadt hier ihre Sommerresidenzen erbauen ließen. Alles in allem, handelt es sich um eine von Bergen und Wäldern umgebene elegante Ortschaft mit reichhaltigem Denkmalerbe.

Das Kloster El Escorial, wurde als ein gewaltiges Klosterschloss mit mächtigen Maßen, zum größten Renaissancebau der Welt. Dieser Monumentalbau ist 207 Meter lang und 161 Meter breit und wurde in nur 19 Jahren von dem König Philipp errichtet. Für die Spanier ist „Ihr“ El Escorial das „achte Weltwunder“. Dieser „Palast“ ist für das damalige Spanien ein Zeichen der Größe und ein Zeichen, als Weltmacht gewesen. Der vollständige Name des Königlichen Klosters ist Real Sitio de San Lorenzo de El Escorial. Diese Ortsinformation ist nicht Bestandteil dieser Spanien-Rundreise und dient nur der zusätzlichen Information.


Kastilien Busrundreise Freitag Tag 7: Madrid

Plaza Mayor • Kunstmuseum Prado • Freizeit

Madrid, die Hauptstadt Spaniens, ist eine Stadt mit zwei Gesichtern. Zum einen die kosmopolitische Stadt mit moderner Infrastruktur und zum anderen die charmante Seite aus dem 16. Jahrhundert, mit seinen verwinkelten Gassen und vielen unter Denkmalschutz gestellten Häusern. Ihr Spaziergang durch die urige, historische Altstadt, die auch als „Madrid der Habsburger“ bekannt ist, beginnt an dem bekannten Platz „Puerta del Sol“. Von hier aus gelangen Sie zum 1620 eingeweihten Plaza Mayor. Der Platz ist ein Juwel spanischen Barocks und beeindruckt durch seine architektonische Geschlossenheit.

Unweit des Plaza Mayor ist das „aristokratische Zentrum“ mit dem einzigartigen, monumentalen Königspalast „Palacio Real“ aus dem 17. Jahrhundert. Bemerkenswert ist, dass der Palast sowohl barocke und klassizistische Bauelemente aufweist. Die spanische Königsfamilie empfängt noch heute, bei besonderen Anlässen, Ihre Gäste in dem Palast (Außenbesichtigung). Das weltbekannte Prado-Museum, das Sie im Anschluss besichtigen werden, ist eine der wichtigsten Pinakotheken der Welt. Das Museo del Prado wurde 1819 eröffnet und besitzt über 7.000 Gemälde, unter anderem Werke der Künstler Goya, Tizian, Velásquez und El Greco.

Im Anschluss an diesen Kunstgenuss ist der Nachmittag zu Ihrer freien Verfügung. Wer weitere kunstvolle Höhepunkte erleben möchten, dem sei das Nationale Kunstzentrum Reina Sofía mit zeitgenössischer spanischer Kunst empfohlen, unter anderem Werke von Picasso, Joan Miró, Salvador Dalí und Juan Gris. Zur Entspannung ist der schönste Park in Madrid, der Retiro-Park, ideal. Da Madrid eine sehr modeaffine Stadt ist, lässt es sich hier auch toll shoppen, in Cafés sitzen und in den Bars die typischen Tapas mit einem kühlen Getränk genießen. (F)

Die spanische Hauptstadt Madrid
Die autonome Region Madrid besteht aus der gleichnamigen Provinz in bildet ein Dreieck im Herzen Spaniens. Umschlossen wird die Region Madrid von Kastilien - Leon im Nordwesten und Kastilien - La Mancha im Südosten.
Madrid, die Hauptstadt Spaniens, ist gleichzeitig auch die Hauptstadt der Region Madrid. Die Region Madrid bietet neben der atemberaubenden Hauptstadt eine Vielzahl von weiteren Highlights. Die Kunst ist einer der großen Schwerpunkte der Stadt, deren Bauwerke und Monumente Zeugen der historischen Ereignisse Madrids gewesen sind. In den traditionellen Geschäften, die sich seit mehr als einem Jahrhundert ihr magisches Flair erhalten haben und Sie zu einer Zeitreise einladen, finden Sie einmalige, handwerklich hergestellte Produkte, die Sie als Souvenir mit nach Hause nehmen können. Sicher hinterlassen auch die typischen Gerichte der Region - egal, ob in der klassischen oder in modernisierter Version - bleibenden Eindruck bei Ihnen. Genießen Sie in den alteingesessenen Restaurants, in urigen Tavernen und avantgardistischen Gastro-Bars. Diese Ortsinformation ist nicht Bestandteil dieser Spanien-Rundreise und dient nur der zusätzlichen Information.


Kastilien Busrundreise Samstag Tag 8: Madrid - Heimatland

Ihr Rückflug

Ihr erlebnisreicher Urlaub ist heute zu Ende. Sie werden zum Flughafen Madrid gefahren und fliegen in Ihr Heimatland. (F)




Programmänderungen vorbehalten.

Madrid - ✶✶✶✶ Hotel Rafaelhoteles Ventas


     

    IHR 4-STERNE HOTEL Rafaelhoteles Ventas - Madrid

    Das 4-Sterne Hotel liegt inmitten der belebten Einkaufsstraße Alcalá in Spaniens Hauptstadt, Madrid. Es verfügt über 111 praktisch eingerichtete Zimmer, die mit eigenem Bad, einem Safe, Sat.-TV, Klimaanlage/Heizung und einem Schreibtisch ausgestattet sind. Der U-Bahnhof befindet sich nur ca. 100 m vom Hotel entfernt. Zudem erreichen sie fußläufig die Stierkampfarena Las Ventas, sowie einige Restaurants, Bars und Einkaufsmöglichkeiten.


    Hinweise: F = Frühstück, A = Abendessen

    Ávila - ✶✶✶✶ Hotel Palacio de Valderrabanos


       

      IHR 4-STERNE HOTEL Palacio de Valderrabanos - Ávila

      Das 4-Sterne Hotel Palacio de Valderrabanos befindet sich in unmittelbarer Nähe zur Kathedrale von Ávila, in einem vor kurzem renovierten Palast aus dem 14. Jahrhundert. Der mittelalterliche Stil findet sich noch heute in einigen Elementen wider, wie beispielsweise in den alten Holztüren und antiken Kunstwerken. Es verfügt über 73 modern eingerichtete Zimmer. Sehenswürdigkeiten, wie das Kloster Santa Teresa oder das Museum von Àvila liegen ca. 400 m vom Hotel entfernt. Ihre Unterkunft bietet Ihnen ein Restaurant mit spanischer Küche, eine Bar und kostenloses WLAN im gesamten Hotelbereich.


      Hinweise: F = Frühstück, A = Abendessen

      Entstanden ist die Region Kastilien im Jahr 1983 durch die Vereinigung der Regionen Castilla la Vieja und Leon, zwei der wichtigsten Regionen des mittelalterlichen Spanien und mit großer historische Bedeutung. Dies erkennen Sie heute noch an den unzähligen Kathedralen, Klöstern, Burgen und befestigten Städten. Die Region hat aber auch Naturparks und kilometerlange Abschnitte unberührter Natur zu bieten, mit beeindruckenden Eichen- und Korkeichenwäldern. Typisch für diese Region Spaniens ist das kontinentale Klima mit dem starken Kontrast zwischen langen und strengen Wintern und gemäßigten Sommern.

      Im Reisepreis Ihrer Rundreise sind enthalten:

      • garantierte Durchführung ab 6 Gästen
      • Linienflug (Economy) nach Madrid und zurück (inkl. Steuern & Gebühren).Platzangebot begrenzt. Aufpreise möglich. Weitere Abflugorte auf Anfrage.
      • Transfers & Transporte in klimatisierten Fahrzeugen
      • 7 Nächte im Doppelzimmer mit Bad oder Dusche/ WC wie beschrieben
      • Mahlzeiten lt. Programm
      • Programm wie beschrieben inkl. Führungen undEintritte
      • deutschsprachige, örtliche Reiseleitung
      • zusätzlicher lokaler Führer in Madrid


      Im Reisepreis sind nicht enthalten:

      • Keine Versicherung im Reisepreis enthalten. Wir empfehlen den Abschluss einer Reiserücktrittskosten-Versicherung.
      • Trinkgelder und persönliche Ausgaben


      Programmhinweise:



        Informationen zur Reise

        Hinweis
        F=Frühstück, A= Abendessen Programmänderungen vorbehalten!

        IHRE UNTERKÜNFTE
        Ort Unterkunft Nächte Sterne*
        (Änderungen vorbehalten)

        Madrid Hotel Rafael Ventas 2 ****
        Ávila Hotel Palacio de Valderrabanos 3 ****
        Madrid Hotel Rafael Ventas 2 ****

        *Landeskategorie

        Zahlungsbedingungen

        Wir dürfen Zahlungen auf den Reisepreis vor Beendigung der Pauschalreise nur fordern oder annehmen, wenn ein wirksamer Kundengeldabsicherungsvertrag besteht und dem Kunden der Sicherungsschein mit Namen und Kontaktdaten des Kundengeldabsicherers in klarer, verständlicher und hervorgehobener Weise übergeben wurde. Nach Vertragsabschluss wird gegen Aushändigung des Sicherungsscheines eine Anzahlung in Höhe von 20% des Reisepreises innerhalb einer Woche fällig. Die Restzahlung wird 3 Wochen vor Reiseantritt fällig, sofern der Sicherungsschein übergeben ist und unser Rücktrittsrechts aus dem in Ziffer 8 genannten Grund nicht mehr ausgeübt werden kann. Bei Buchungen bis zu 4 Wochen vor Reiseantritt ist sofort der vollständige Reisepreis fällig. Bei sehr kurzfristigen Buchungen behalten wir uns vor, nur die Zahlung per Kreditkarte oder Lastschriftverfahren anzubieten.

        Leisten Sie die Anzahlung und/oder die Restzahlung nicht entsprechend den vereinbarten Zahlungsfälligkeiten, obwohl wir zur ordnungsgemäßen Erbringung der vertraglichen Leistungen bereit und in der Lage sind, unsere gesetzlichen Informationspflichten erfüllt haben und kein gesetzliches oder vertragliches Zurückbehaltungsrecht des Kunden besteht, so sind wir berechtigt, nach Mahnung mit Fristsetzung vom Pauschalreisevertrag zurückzutreten und den Kunden mit Rücktrittskosten gemäß Punkt 6 zu belasten.

        Zahlungsmöglichkeiten

        • Lastschrift
        • Visa Card
        • Master Card
        • Rechnung

        Stornobedingungen

        Sie können jederzeit vor Reisebeginn vom Pauschalreisevertrag zurücktreten. Der Nichtantritt der Reise wird grundsätzlich wie ein Rücktritt gewertet. Treten Sie vom Reisevertrag zurück oder treten Sie die Reise nicht an, verliert SKR Reisen den Anspruch auf den Reisepreis. Stattdessen können wir eine angemessene Entschädigung verlangen, soweit der Rücktritt nicht von uns zu vertreten ist oder am Bestimmungsort oder in dessen unmittelbarer Nähe außergewöhnliche Umstände auftreten, die die Durchführung der Pauschalreise oder die Beförderung von Personen an den Bestimmungsort erheblich beeinträchtigen. Umstände sind unvermeidbar und außergewöhnlich, wenn sie nicht der Kontrolle des Reiseveranstalters unterliegen, und sich ihre Folgen auch dann nicht hätten vermeiden lassen, wenn alle zumutbaren Vorkehrungen getroffen worden wären.

        Bei Rücktritt des Kunden vor Reisebeginn (Storno) hat SKR Reisen ein Wahlrecht zwischen der konkret ermittelten angemessenen Entschädigung ( 651h Abs. 2 BGB) und der nachstehenden pauschalierten Entschädigung. Die einmal getroffene Wahl kann der Reiseveranstalter nur mit Einverständnis des Kunden ändern. Wählen wir die pauschalierte Entschädigung, gilt für die Abrechnung Folgendes:

        - bis 50. Tag vor Reisebeginn: 20 % des Reisepreises
        - vom 49. bis 30. Tag vor Reisebeginn: 45 % des Reisepreises
        - vom 29. bis 15. Tag vor Reisebeginn: 55 % des Reisepreises
        - ab dem 14. Tag vor Reisebeginn: 90 % des Reisepreises

        Zur Vermeidung von Missverständnissen wird empfohlen, den Rücktritt auf einem dauerhaften Datenträger (bspw. E-Mail) zu erklären.

        Ihnen bleibt ausdrücklich vorbehalten, uns gegenüber nachzuweisen, dass gar kein oder ein wesentlich geringerer Schaden entstanden ist. Ihr gesetzliches Recht, gemäß 651e BGB einen Ersatzteilnehmer zu stellen, bleibt durch die vorstehenden Bedingungen unberührt. Eine solche Erklärung ist in jedem Fall rechtzeitig, wenn sie uns sieben Tage vor Reisebeginn unter Verwendung eines dauerhaften Datenträgers (bspw. E-Mail) zugeht. SKR Reisen kann dem Eintritt des Dritten widersprechen, wenn dieser die vertraglichen Reiseerfordernisse nicht erfüllt. Bei der Benennung einer Ersatzperson müssen wir Ihnen die entstehenden Mehrkosten berechnen. Zusätzlich dazu berechnen wir für den Mehraufwand eine Bearbeitungsgebühr von 30 € je Reisenden. Im Falle der Vertragsübertragung haften der ursprünglich angemeldete Reisekunde und der Ersatzteilnehmer als Gesamtschuldner für den Reisepreis und die durch den Eintritt des Dritten entstehenden Mehrkosten.

        Sofern bei Angeboten und Sonderleistungen abweichende Stornierungs- und Buchungsbedingungen genannt sind, gehen diese vor. Bei Stornierungen sind bereits ausgehändigte Flugscheine, Bahnfahrkarten oder Fährtickets zurückzugeben, da ansonsten in jedem Fall der volle Preis berechnet werden muss.

        Ihr Reiseveranstalter SKR

        Wer ist SKR?
        SKR Reisen sind mittlerweile ein Qualitätsmerkmal für unvergessliche Urlaubserlebnisse. Seit 1979 bietet SKR kleine Reisegruppen mit viel Freiraum und Flexibilität. Abseits vom Massentourismus reisen Sie mit erfahrenen Reiseleitern, die Ihnen Wissenswertes über Land & Leute berichten und sich intensiv um Ihre Bedürfnisse kümmern. Bei den Spanien-Rundreisen entdecken Sie mit bestem Preis und bester Qualität, zu jeder Jahreszeit neue Kulturen, Menschen und Lebensweisen. SKR bietet Rundreisen, die Ihnen zusätzlich zu Ihrer Erholung und Entspannung, vor allem authentische Erlebnisse vermitteln. Somit sind die Reisen von SKR eine ideale Ergänzung zu den anderen Spanien-Rundreisen, die wir bereits, seit mehreren Jahrzehnten, erfolgreich in unserem Programm haben.

        SKR Reisen GmbH - Venloer Str. 47-53 50672 Köln - Tel: 0221933720 - eMail: agenturservice@skr.de

        Wann wurde SKR gegründet?
        1979 wurde SKR gegründet.

        Wo ist die Firma SKR?
        SKR hat seinen Sitz in Köln.

        Warum sollte ich eine Reise mit SKR buchen?
        • SKR ist ein sehr verlässlicher und erfahrener Reiseveranstalter aus Köln
        • SKR bietet kleine Reisegruppen mit familiärer Atmosphäre, ab 4 Personen
        • SKR hat ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis und 96% Kundenzufriedenheit!
        • SKR garantiert ausgewählte Unterkünfte und fachkundige, erfahrene Reiseleiter
        TerminReisepreisEinzelzimmerStatus
        14.09.2019 - 21.09.20191.799 €+ 455 €ausgebucht
        28.09.2019 - 05.10.20191.799 €+ 455 €ausgebucht
        12.10.2019 - 19.10.20191.799 €+ 455 €ausgebucht
        11.04.2020 - 18.04.20201.759 €+ 455 €buchbar
        16.05.2020 - 23.05.20201.699 €+ 455 €buchbar
        23.05.2020 - 30.05.20201.699 €+ 455 €buchbar
        05.09.2020 - 12.09.20201.849 €+ 455 €buchbar
        19.09.2020 - 26.09.20201.849 €+ 455 €buchbar
        10.10.2020 - 17.10.20201.799 €+ 455 €buchbar

        zusätzlich buchbare Services
        • Doppelzimmer zur Alleinbenutzung 455,00 €
        • Rail & Fly-Ticket der Deutschen Bahn 71,00 €


        Kundendaten

        Bei allen mit * gekennzeichneten Felder sind Ihre Angaben unbedingt erforderlich


        Reisedaten


         







        Bitte überprüfen Sie, ob alle Angaben bezüglich Ihrer Reise Ihren Wünschen entsprechen und Klicken Sie anschließend auf "Anfrage senden".
        Ihre Daten werden über eine gesicherte SSL Verbindung (GeoTrust Inc.) übertragen.

        Für Sie könnten auch diese Reisen interessant sein: