Aktuelle Topangebote

Paradores Rundreisen
Nordspanien Rundreisen
Andalusien Busreisen
Andalusien Mietwagenreisen
Paradores Spanien

Hotel Parador de Ronda **** Dieser Parador ist ein historisches Gebäude Dieser Parador liegt in einmaliger Natur Parador mit einzigartigen Zimmern Parador mit einer besonderen Lage 


Parador de Ronda

     
    Parador de Ronda Parador de Ronda Parador de Ronda Parador de Ronda Parador de Ronda Parador de Ronda Parador de Ronda Parador de Ronda Parador de Ronda Parador de Ronda Parador de Ronda Parador de Ronda Parador de Ronda Parador de Ronda Parador de Ronda Parador de Ronda

    Hotel Parador de Ronda ****
    Malerischer Parador neben der Puente Nuevo und nahe der Stierkampfarena von Ronda.


    In der Stadtmitte, an einem privilegierten Platz, direkt neben der emblematischen Brücke Puente Nuevo de Ronda, befindet sich der Parador de Ronda. Hier stand einst das ehemalige Rathaus. Der Parador de Ronda liegt in einer beeindruckenden Enklave, mit einzigartigen Ausblicken auf den Fluss Tajo, der sich in 120 m Tiefe durch die Landschaft schlängelt. Das Interieur des Parador de Ronda wurde in den Farben Blau, Grün, Gelb und Rot gehalten, die den Dekorationsstoffen in den weiten und hellen Gästezimmern Leben verleihen. In der Gartenanlage des Parador de Ronda können die Gäste am Swimmingpool liegen und schwimmen und den herrlichen Ausblick von den Gästezimmern aus genießen. Viele von ihnen sind zweistöckig und besitzen eine Terrasse.

    Die Stadt lädt den Besucher zu einem ruhigen Rundgang ein, bei dem Sie auf den Spuren einer arabischen Medina wandeln, an den Ufern des Flusses Guadaleví­n spazieren gehen und die Brücke Puente Nuevo überqueren können. Auf der anderen Seite bietet sich ein Gang durch die Allee Alameda del Tajo und seine üppige Vegetation an, die in eine Chaussee mit beeindruckenden Aussichtspunkten über der Schlucht mündet.

    Die Puente Nuevo und die Stierkampfarena, die Real Maestranza de Caballería von Ronda, sind die Wahrzeichen der Stadt und müssen unbedingt besichtigt werden. Bei der Puente Nuevo handelt es sich um ein beeindruckendes, 98 m hohes Bauwerk, das mit aus der Tiefe der Schlucht des Tajo stammenden Quadersteinen errichtet wurde. Die Brücke wurde als Verbindung zwischen dem alten und dem neuen Stadtviertel bzw. dem Markt errichtet, um die Ausdehnung der Stadt zu ermöglichen. Von den sinnbildlichen Balkonen der Brücke aus, bietet sich ein spektakulärer Blick auf die über der Schlucht hängenden Häuser.

    Die Umgebung Rondas steht der Stadt in nichts nach. Der Ort liegt inmitten von Naturschutzgebieten und von den Naturparks Sierra de la Grazalema, Sierra de las Nieves und Los Alcornocales. Es ist eine einzigartige Stadt, mit einer prächtigen Umgebung.


    Im Zentrum der Stadt, an einem privilegierten Standort neben der Neuen Brücke, einem der Wahrzeichen Rondas, die im Jahr 1761 erbaut wurde, erhebt sich der Parador de Ronda über dem ehemaligen Rathaus. Es handelt sich um eine beeindruckende Enklave mit einmaligen Ausblicken über den Tajo, einem Felsspalt von 120 Metern Tiefe.

    Blaue, grüne, gelbe und rote Farbtöne wurden für das Interieur verwendet. Äusserst lebhafte Stoffmuster wurden in der Innenausstattung für die Sofas und Vorhänge in den hellen, weitläufigen angelegten, und grosszügig mit Grünpflanzen bestückten Räumlichkeiten verwendet.

    Ein Pool und freundliche Zimmer mit schönen Aussichten, sowie komfortable Duplexe mit eigener Terrasse sind vorhanden.

    Die Gastronomie des Parador de Ronda ist vor allem auf die ausgezeichneten Gerichte nach andalusischer Art ausgerichtet.


    Hier geht es zu einer ausführlichen Information zu dem Parador de Ronda **** und dem Ort Ronda
    Zu dem Parador de Ronda **** und dem Ort Ronda gibt es ausführlich Informationen in den Parador-Geschichten.

    HYGIENEKONZEPT


    Ihr Reiseveranstalter bei diesen Paradores & Paradores-Rundreisen-Angeboten ist das Spanische Unternehmen Paradores de Turismo de España S.M.E.,S.A.
    Die Adresse ist PARADORES DE TURISMO DE ESPAÑA, S.M.E. S.A., Calle José Abascal, 2-4, 28003 Madrid, Steuernummer: CIF A-79855201. Die Paradores & Paradores-Rundreisen werden vermittelt durch Schlosser-Reisen GmbH.

    Ausstattung im Hotel Parador de Ronda ****


    Allgemein:
    • Anzahl Betten gesamt: 156
    • Anzahl DZ mit Einzelbetten: 65
    • Anzahl DZ mit Doppelbett: 4
    • Anzahl DZ mit Salon: 1
    • Anzahl Maisonetten: 8
    • Behindertengerechter Zugang: Ja
    • Haustiere erlaubt: Nein
    • Devisentausch: Ja
    • Kreditkartenakzeptanz: Ja
    Ausstattung:
    • Restaurant
    • Bar
    • Souvenir-Geschäfte
    • Tagungsraum
    • Lift
    • Internet in Gem.-Räumen
    • Mietsafe
    Zimmer:
    • Klimaanlage
    • Zentralheizung
    • Minibar
    • Fernseher
    • Canal+
    • Telefon
    • Internet (W-LAN)
    • Fön
    Außenanlage:
    • Schwimmingpool im Sommer
    • Mietgarage


    Entfernungen vom Parador de Ronda ****

    • Flughafen Malaga: 120km
    • Nächster Hafen: 125km
    • Nächster Bahnhof: 1km
    • Nächster Golfplatz: 120km
    • Ronda: 0.5km - Sehenswert: Puente Nuevo, Santa Maria la Mayor, Stierkampfarena, Minarett des San Sebastian, Palast von Mondragon
    • Höhle von Pileta: 14km - Sehenswert: Höhlenmalerei
    • Ruinen von Acinipo: 15km - Sehenswert:
    • Naturpark Sierra de las Nieves: 20km - Sehenswert:
    • Naturpark Sierra de Grazalema: 29km - Sehenswert:


    Welcher Parador ist maximal 250km vom Parador de Ronda **** entfernt?


    Aktivitaeten

    • Reittourismus, Wandern, Schwimmen, Mountainbiking

    Standort Parador de Ronda ****


    Der Parador de Ronda befindet sich in spektakulärer Lage im Herzen der Stadt neben der emblematischen Puente Nuevo („Neue Brücke“). Er hat zwei Restaurants, eines mit andalusischer und mediterraner Küche und das „El Manzel de Ronda“ mit einer aus den Regionen Málagas stammenden und unkonventionellen Küche, in dem man gemeinsam die traditionellen Produkte genießen kann. In beiden gastronomischen Bereichen können Sie meisterlich zubereitete Desserts kosten.

    Restaurante Parador de Ronda

    Art der Küche: Regionalle Mittelmeerküche

    Spezialitäten im Parador de Ronda: Kalte Mandelsuppe, Ochsenschwanz auf die Art Rondas Zarter Ziegenbraten, gefüllt mit Bries

    Speiseräume: Restaurante "El Manzel de Ronda", Cafeteria, Tapas & Copas Bar, Terrasse
    Öffnungszeiten im Parador de Ronda: Cafeteria: 11:00 - 00:00 / Frühstück: 08:00 - 11:00 / Mittagessen: 13:30 - 16:00 / Abendessen: 20:30 - 23:00

    Die Weinkarte im Parador de Ronda- ein Einblick in das spanische Weinangebot
    Das wichtigste Anliegen, das wir mit unserer Weinkarte verfolgen, besteht darin, den Gästen jederzeit den besten Wein anzubieten. Deshalb wurde diese Weinkarte entwickelt, auf der die einzelnen Weine der entsprechenden Kategorie zugeordnet werden:
    • Harmonie und Ausgewogenheit
    • Sekt und Champagner
    • Weißweine
    • Roséweine
    • Rotweine

    • Je nach Parador sind auf der Weinkarte zwischen 15 und 90 Weine vertreten, bei denen vor allem regionale Weine im Vordergrund stehen.
    Lernen Sie die Umgebung des Parador de Ronda kennen

    Die Stadt lädt zu einem beschaulichen Bummel ein, auf dem der Besucher auf die Überreste einer ehemaligen arabischen Medina am Südufer des Guadalevín stößt, weiter geht es über die Brücke Puente Nuevo und durch die Alameda del Tajo sowie über ihre dichtbewachsen Alleen, die schließlich in einen breiten Weg einmünden, der zu einem herrlichen Balkon über der Schlucht führt. Die Puente Nuevo sowie die Stierkampfarena der Real Maestranza de Caballería de Ronda sind bedeutende Sehenswürdigkeiten und damit ein absolutes Muss bei einem Besuch in der Stadt. Bei der Puente Nuevo handelt es sich um ein beeindruckendes, 98 m hohes mit Quadersteinen aus den Tiefen der Tajo-Schlucht errichtetes Bauwerk, durch das im Zuge der Stadtentwicklung die Altstadt mit der Neustadt bzw. dem Mercadillo verbunden wurde. Von den verschiedenen Aussichtspunkten auf der Brücke hat man einen herrlichen Blick auf die spektakulären, über dem Abgrund hängenden Häuser.

    Was ist in der Nähe des Parador de Ronda zu sehen
    • Die Puente Nuevo und ihr Informationszentrum
    • Die Kirche Santa María la Mayor
    • Das arabische Badehaus
    • Die Alameda del Tajo
    • Die Gartenanlagen und das Bergwerk des Hauses vom Rey Moro
    • Der Felipe V. Bogen
    • Der Palast des Marquis de Salvatierra
    • Das Banditen-Museum
    • Das Lara-Museum
    • Die Stierkampfarena und das Museum der RMC in Ronda
    • Der Mondragón-Palast, das Gemeindemuseum
    • Die Stadtmauer und die islamischen Stadttore
    • Die Kirche Espíritu Santo
    • Das Don-Bosco-Haus
    • Das Minarett von San Sebastián
    • Das Jagdmuseum

    Was können Sie tun, wenn Sie im Parador de Ronda wohnen
    • Die Entdeckung der weißen Dörfer
    • Eine Besichtigung der Ruinen von Acinipo, 15 km
    • Ausflüge in die Naturparks in der Umgebung Naturpark der Sierra de Grazalema (Biosphärenreservat), 29 km, Naturpark der Sierra de las Nieves (Biosphärenreservat ), 20 km, Naturpark Los Alcornocales, 25 km;
    • Eine Besichtigung der Pileta-Höhle, 14 km
    • Die Route zu den Weinen und Weingütern in der Gebirgskette von Ronda
    • Auf dem Ascari-Ring fahren

    Die Experten des Parador de Ronda empfehlen
    • Die Natur in der Umgebung
      Die Natur in der Umgebung von Ronda ist mindestens genauso schön wie die Stadt selbst, da der Ort ganz in der Nähe mehrerer Naturschutzgebiete und der Naturparks Sierra de la Grazalema, Sierra de las Nieves und Los Alcornocales liegt.
    • Themenpark Reservatauro
      • RESERVATAURO ist ein Themenpark über die Mittelmeerweiden, wilde Stiere und das spanische Vollblutpferd, eine weltweit einzigartige Rasse.
    • Bei RESERVATURO RONDA schlagen wir Ihnen eine neue Perspektive der Natur vor:
      BESICHTIGUNGEN MIT FÜHRUNGEN
      • Zwischen Stieren und Pferden
      • Das Erlebnis der Dehesa mit allen fünf Sinnen
      REITAUSFLÜGE
      • Reitausflug, 1 Stunde
      • Reitausflug, 2 Stunden

    Aktivitäten in der Nähe des Parador de Ronda
    • Schluchtenabstieg
    • Mountainbike
    • Stierkampf mit jungen Stieren
    • Radtouren
    • Alle Abenteuersportarten (auf Wunsch)
    • Schwimmen im Pool in den Außenanlagen
    • Gleitschirmfliegen
    • Ballonfahrten
    • Kanusport
    • Reitausflüge
    • Ausflüge mit dem Quad
    • Wanderungen
    • Geländewagen
    • Stadtbesichtigungen
    • Besichtigung von Weinkellereien

    Weitere Informationen erhalten Sie im Parador de Ronda.
    Ronda ist ein Juwel in der Natur und eine Reise in die Geschichte

    Suchen Sie ein geschichtsträchtiges Reiseziel? Ronda ist ein wundervoller Ort, an dem Sie den Parador de Ronda finden. Wollen Sie noch mehr wissen? Die Kelten nannten sie Arunda und sie ist eine der ältesten Städte Spaniens, mit einer vielfältigen Architektur. Sie liegt in der Provinz Málaga. Ihre Ursprünge gehen auf das Neolithikum zurück aber ihre bedeutendste Rolle erhielt sie durch die Dynastie der Nasriden. Im Jahre 1485 wurde sie von den Katholischen Königen erobert und im 18. Jahrhundert wurden ganz in der Nähe des 1994 eröffneten Paradors zwei bedeutende Denkmäler errichtet: die Puente Nuevo („neue Brücke“) und die Stierkampfarena Plaza de Toros.

    Der Parador de Ronda ist, neben der Puente Nuevo, die die Stadt in zwei Sektoren teilt, hoch gelegen. Die natürliche Umgebung ist nicht weniger schön als die Stadt, da sie von Naturschutzgebieten und den Naturparks Sierra de la Grazalema, Sierra de las Nieves und Los Alcornocales umgeben ist.

    Von den Zimmern aus haben Sie einen spektakulären Blick auf die Umgebung und eine Terrasse mit direktem Zugang zum Garten und Pool.

    Genießen Sie die Gastronomie im Restaurant des Paradors, das einen privilegierten Ausblick und eine Küche mit Gerichten wie „weißer Knoblauch von Málaga, geräucherter Aal und Apfelkaviar“, „Rebhuhnpastete“ oder „Perlhuhn gefüllt mit Schalotten, Spargel und Pilzen mit Zimtäpfeln“ bietet.
    Entdecken Sie das andalusische Erbe mit Paradores

    Sind Sie ein Liebhaber von Reisen in die Geschichte? Bei Paradores verfügen wir über die besten Rundreisen, auf denen Sie die schönsten und zauberhaftesten Winkel Spaniens kennen lernen können. Heute schlagen wir Ihnen zwei dieser Reisen vor, auf denen Sie einen Einblick in die Geschichte und das andalusische Erbe erhalten werden.

    Der erste Vorschlag besteht aus sieben unglaublichen Übernachtungen, die im Hotel Málaga Gibralfaro beginnen und nach Ronda, Antequera, Carmona und Córdoba führen werden.

    Beginn und Ende dieser Rundfahrt führen zu wunderbar gepflegten Gärten, wie im Fall von Malaga, zu den arabischen Bädern von Ronda, zur arabischen Festung in Antequera, zum Alcázar in Carmona und natürlich findet die Reise ihren Abschluss mit zwei zauberhaften Übernachtungen in Córdoba, dem Wirklichkeit gewordenen Traum der Kalifen. Die Stadt besitzt auch heute noch, im 21. Jahrhundert, Plätze, an denen das bedeutende andalusische Erbe zu sehen ist. Dazu gehören die Moscheen-Kathedrale, die Synagogen und im Allgemeinen alle Orte einer der meistbesuchten Städte der Welt, die jedes Jahr von den Besuchern zum Reiseziel gewählt werden. Wenn Sie nicht länger warten können, um diese Reiseroute vorzunehmen, beginnen Sie hier und buchen Sie Ihren Kurzurlaub!

    Córdoba ist ferner auch die Stadt, in der die zweite Rundreise durch das andalusische Erbe, die wir für Sie bei Paradores vorbereitet haben, ihren Abschluss findet. Die Reise beginnt in Jaén, führt nach Úbeda, Cazorla und Granada, und endet schließlich mit zwei Übernachtungen in der Stadt der Kalifen.

    In Jaén lässt sich die Landschaft vom Schloss Santa Catalina aus betrachten. Dabei wird auch die Bedeutung dieser Enklave als strategischer Standort in der Epoche der Nasriden deutlich. In Úbeda, das von Abderrahman II. gegründet wurde, fühlt man an der Stadtmauer die Schritte und die Kämpfe der Almoraviden und der Almohaden des 11. und 12. Jahrhunderts. Das von den Muslimen hochgeschätzte grüne Gold werden Sie auf Ihrer Reise auf dem Weg zum Parador de Cazorla kennen lernen. Heute trägt es die Bezeichnung AOVE und ist im Laufe der Jahrhunderte zur einer der wichtigsten Zutaten in der hochwertigen Gastronomie unserer Hotelkette avanciert. Von hier aus geht es weiter in Richtung Granada. Was kann man über dieses Ziel auf der Rundreise durch das andalusische Erbe sagen? Während einer Nacht in diesem Parador werden Sie entdecken, warum Paradores einige der schönsten Standorte aller spanischen Übernachtungsmöglichkeiten besitzt. Denn der Parador de Granada selbst befindet sich auf dem Gelände der Alhambra. Sie wussten es nicht? Dann sollten Sie sich auf keinen Fall die Gelegenheit entgehen lassen, einen Morgen an diesem unglaublichen Ort zu erwachen, an dem bis heute noch bedeutende Hinterlassenschaften an vielen Plätzen im Interieur und auch bei seinem Speiseangebot erhalten sind. Worin könnte der perfekte Abschied für diese Rundfahrt bestehen? Im Parador de Córdoba werden auf einem Spaziergang durch die Straßen und Winkel des Ortes die Eindrücke einer einzigartigen Reise wiederbelebt. Sieben traumhafte Tage und sieben zauberhafte Nächte – begleiten Sie uns auf diese Reise?
    Gehen Sie auf Entdeckung in die warmen arabischen Bäder in den Paradores: Parador de Córdoba, Parador de Jaén, Parador de Ronda, Parador de Granada und dem Parador de Málaga.

    Der Sommer ist vorbei und der Herbst ist gekommen, um zu bleiben. Können Sie sich vorstellen, im warmen Wasser eines ehemaligen arabischen Bades zu schwimmen? In Spanien gibt es einige, in denen man das geschichtliche Erbe spüren kann, vor allem im Süden der Halbinsel. Die Ruinen mehrerer ehemaliger Badehäuser sind für Besucher zur Besichtigung geöffnet, während man in anderen eine Welt voller Stimmungen zur Entspannung und zur Erholung vom Alltag finden kann.

    Ehemalige arabische Bäder
    In der frühen islamischen Kultur war ein Besuch des Badehauses eine religiöse Pflicht, die vor den Gebetstagen erfüllt werden musste. Die meisten Menschen hatten jedoch kein eigenes Bad in der Wohnung, deshalb dienten die öffentlichen Bäder bzw. Hammans nicht nur der Hygiene, sondern waren auch soziale Treffpunkte. Die Bäder waren mit mehreren, unterschiedlich warmen Wasserbecken sowie mit Entspannungsräumen ausgestattet.

    Nicht weit vom Parador de Jaén befindet sich das Thermalbad Baño del niño. Die 450 m2 große Anlage gehört zu den größten Spaniens. Das Bad stammt aus dem 11. Jahrhundert und liegt im Untergeschoss des Palastes Villardompardo aus dem 16. Jahrhundert. Jährlich wird es von ca. 55.000 Besuchern besichtigt.

    Das ganz in der Nähe des Paradors de Ronda, gelegene arabische Bad gehört zu den besterhaltenen. Es wurde im 13. Jahrhundert erbaut und seine Bögen tragen eine herrliche Decke, die an einen Sternenhimmel erinnert. Leicht kann man sich vorstellen, welch entspannendes Erlebnis das tägliche Bad in dieser Umgebung vor Jahrhunderten gewesen sein muss.

    Moderne arabische Bäder
    Wenn Sie selbst ein arabisches Bad genießen möchten, empfehlen wir Ihnen eine Übernachtung im Parador de Granada. Von dort ist es nicht weit bis zum Hammam Al Andalus. Die zu Füßen der Alhambra in einem antiken Gebäude aus dem 13. Jahrhundert auf den Überresten eines ehemaligen arabischen Bades untergebrachte Anlage verspricht ein ganz besonderes Erlebnis.

    Ferner befinden sich sowohl der Parador de Córdoba als auch der Parador de Málaga in der Nähe von arabischen Bädern, die auch heute noch dem Besucher zur Nutzung offen stehen. Denken Sie also nicht länger darüber nach, unternehmen Sie eine Spritztour und genießen Sie es, in die herrlichen Bäder einzutauchen und eine entspannende Massage auf dieser Zeitreise zu genießen.
    Buchungsinformation:
    • Die angegebenen Preise gelten pro Zimmer in Euro.
    • benötigen Sie mehr als ein Zimmer? Führen Sie bitte Ihre Buchung für jedes Zimmer getrennt durch.
    • falls Sie Schwierigkeiten bei Ihrer Buchung haben wenden Sie sich bitte an unseren Kundenservice.




    Klicken Sie auf den Kalender um Ihr Reisedatum zu bestimmen, wählen Sie anschließend die Anzahl der Übernachtungen und die Anzahl der Personen.



    Kinderermäßigungen für Ihren Familienurlaub in den Parador de Ronda ****

    Januar bis Juni & November bis Dezember
    • 50% Ermäßigung pro Kind ( 3 bis 12 Jahre ) im DZ der Eltern; maximal 2 Kinder je DZ
    Juli bis Oktober
    • 25% Ermäßigung pro Kind ( 3 bis 12 Jahre ) im DZ der Eltern; maximal 2 Kinder je DZ
    Ausnahmen
    • In der Osterwoche erhalten Kinder ( 3 bis 12 Jahre ) 25% Ermäßigung
    • Während der Ski-Saison ( Dezember bis März ) erhalten Kinder ( 3 - 12 Jahre ) 25% Ermäßigung in folgenden Paradores: Parador de Arties & Parador de Vielha
    Kleinkinder
    • Kleinkinder bis einschließlich 2 Jahren erhalten 100% Ermäßigung


    Informationen

    Umbuchungen und Namensänderungen:
    • Umbuchungen und Namensänderungen sind nur bis 21 Tage vor Reisebeginn kostenpflichtig möglich. Die Änderung der Buchung wird erst wirksam, wenn der Kunde, der den Parador gebucht hat, die Bestätigung von Schlosser-Reisen GmbH vorliegen hat.