Aktuelle Topangebote

Paradores Rundreisen
Nordspanien Rundreisen
Andalusien Busreisen
Andalusien Mietwagenreisen
Grobritannien Urlaub

Irland Rundreisen

mit dem Reisebüro Lüttje Törn

Irland wird gerne auch schlicht als „Die Grüne Insel“ bezeichnet! Und grün ist in der Tat die absolut vorherrschende Farbe auf diesem Eiland mitten im umtosenden Atlantik. Grüne Felder und Wiesen soweit das Auge reicht, prägen Irlands trotzdem wechselhaftes Landschaftsbild.

Devenish Island
Sanft und spielerisch wiegen sich die hohen Gräser im steten Wind bis zum optisch gefühlten Horizont, an dessen Ende sie oft steil hinabfallen. So muss den Mönchen einst längst vergangener Tage das sprichwörtliche Ende der Welt vorgekommen sein, als die Erde noch eine Scheibe war! Dieser Gedankengang wirft die philosophische Frage auf, ob möglicherweise genau das der Grund war, weswegen Rom ausgerechnet in Irland mit der Christianisierung der Kelten begann!? Einzig der süß nach Honig duftende und im Mai/Juni leuchtend gelb blühende Stechginster trotzt hartnäckig und unbekümmert sämtlichen Gegebenheiten!

Irland
Es ist der Wind, der ungebremst über die Insel hinwegfegt, dem wir die Erfindung so genannter Walled Gardens zu verdanken haben. Mit Hilfe kleinerer wie auch größerer Ummauerungen werden seit Jahrhunderten idyllische Küchen-und Staudengärten vor den Umwelteinflüssen geschützt. Bänke entlang der von der Sonne erwärmten Mauern laden zum Verweilen ein und, besonders im Süden der Insel, auch zum Blick über die Mauer oder durch eine Ritze hindurch in hübsche, private Cottagegärtchen.

Trotzdem muss niemand auf der Grünen Insel auf seine Waldspaziergänge verzichten! Südlich Irlands Hauptstadt Dublin umschließen die Wälder der Wicklow Mountains die alte, frühchristliche Klosteranlage Glendalough und verlaufen sich an ihrem Westende in der pompösen Gartenanlage von Russborough House. Weitere fünf Nationalparks bieten dem Besucher alle Facetten der Schönheit des Landes an. Von der einzigartigen Karstlandschaft des Burren im Westen über die majestätischen Berge Connemaras bis hin zum saftigen Grün der eben erwähnten Wicklows.
Dunluce Castle nahe Giants Causeway
Von ihrem Charme sollten Sie sich aber selbst überzeugen, denn dieser ist wirklich nur äußerst schwer bis eigentlich gar nicht in Worte zu fassen, seufz!

Und auch auf diesem Fleckchen Erde durchbricht die kolossale Geschichte eindrucksvoll das Naturschauspiel sagenumwobener Cliffs of Moher & Co. Prähistorisches Erbe wie die berühmten Grabanlagen Newgrange & Knowth vor den Toren Dublins gehen über in die Vermischung Keltischer Relikte mit frühchristlichen, wie sie besonders imposant in der ehrwürdigen Klosteranlage Clonmacnoise an den Ufern des Shannon zur Geltung kommen. Der Einfluss Englands spiegelt sich in prächtigen Herrenhäusern nieder wie Muckross House & Gardens im County Kerry oder Bantry House im benachbarten County Cork.

Titanic Museum Belfast
Jaaa, und dann wäre da noch Nordirland – die unbekannte Schönheit der Grünen Insel! Entlang der Antrim Coastal Route, die es übrigens in die Top-10 der spektakulärsten Küstenstraßen der Welt gebracht hat, reihen sich die Highlights wie Perlen an der Kette auf. Von Belfast aus führt sie über idyllische Küstenörtchen wie Cushendall und Cushendun zur berühmten Hängebrücke Carrick-a-Rede und dem nicht minder berühmten Giant`s Causeway, der Straße des Riesen.

Finden Sie heraus, welch mythisch romantische Geschichte dem Giants`s Causeway mit seinen imposanten Basaltsäulen seinen Namen gab! Weiter geht es mit einer Verkostung in der Bushmills Whiskey-Destillerie.
Carrick a Rede Bridge
Wo ist der Unterschied zwischen irischem Whiskey und schottischem Whisky, außer in der Schreibweise? Nur ein paar Meter weiter thront Dunluce Castle auf den Klippen; allerdings ohne Küchentrakt, denn der stürzte mit Knecht und Magdt im 17. Jh. Tragischer weise ab ins Meer! Der weitläufige, feinsandige und fast menschenleere Strand von Benone Beach kurz vor der sehr idyllisch gelegenen kleinen Stadt Derry, wird überwacht vom Mussenden Temple des Demesne and Hezlett Houses, was als Filmkulisse in der TV-Serie Game of Thrones diente. Im Landesinneren sind die Marble Arch Caves nahe Enniskillen, eine große unterirdische Höhlenkonstruktion, sowie die Dark Hedges einen Besuch wert und natürlich das Titanic Museum auf dem Werftgelände von Harland & Wolff in Belfast selber!

Irland ist ein Muss für alle Naturliebhaber, Wanderer sowie natürlich geschichtsinteressierte was die „Alten Völker“ betrifft und Politikbegeisterte der jüngeren Geschichte.

Die Grüne Insel wird auch Sie süchtig nach mehr machen. Sehen Sie selber: https://www.luettje-toern.de/reisevorschlaege-irland.html


Reisebüro Lüttje Törn

Reisebüro Lüttje Törn