Aktuelle Topangebote

Paradores Rundreisen
Nordspanien Rundreisen
Andalusien Busreisen
Andalusien Mietwagenreisen
Paradores Spanien

Hotel Parador de Sigüenza **** Dieser Parador ist ein historisches Gebäude 


Parador de Sigünza

     
    Parador de Sigünza Parador de Sigünza Parador de Sigünza Parador de Sigünza Parador de Sigünza Parador de Sigünza Parador de Sigünza Parador de Sigünza Parador de Sigünza Parador de Sigünza Parador de Sigünza Parador de Sigünza Parador de Sigünza Parador de Sigünza Parador de Sigünza Parador de Sigünza Parador de Sigünza Parador de Sigünza Parador de Sigünza Parador de Sigünza

    Hotel Parador de Sigüenza ****
    Mittelalterliche Burg des 12. Jahrhunderts


    Der Parador de Sigüenza ist ein imposantes mittelalterliches Schloss, das auf den Überresten einer alten muslimischen Festung errichtet wurde. An dieser Stelle stand ursprünglich eine römische Siedlung. Der Parador de Sigüenza bietet eine optimale Übernachtungsmöglichkeit für die Erkundung dieser tausendjährigen Stadt. Hier zeugen die alten Gemäuer von Geschichte, Brauchtum und Legenden. Das traditionelle kastilische Mobiliar des Parador de Sigüenza wird geschmackvoll in den großzügig geschnittenen und gemütlichen Gästezimmern ausgestellt, von denen einige Gästebetten mit Baldachinen ausgestattet sind – Sie werden sich hier wie in den Gemächern eines Palastes fühlen. Außerhalb der mächtigen Steinmauern liegen ein gepflasterter Innenhof, ein herrschaftlicher Speiseraum sowie Veranstaltungs- und Konferenzräume.

    In Sigüenza werden Sie bei einem Besuch in der Kathedrale mit dem berühmten Grabmal des Doncel, seinen Kapellen und dem Friedhof eine wahre Reise in die Vergangenheit unternehmen. Ein Spaziergang durch die Altstadt, durch das mittelalterliche Travesaña und das barocke Stadtviertel San Roque sind ein Genuss. Im ganzen weiten Gemeindegebiet gibt es viele hübsche, typisch kastilische Dörfchen, in denen Traditionen, ländliche Architektur und Natur weitgehend erhalten sind und in denen alte Tavernen auf elegante Restaurants folgen.

    In der Umgebung der Stadt lässt sich die wunderbare Natur genießen. Der Naturpark des Río Dulce, der Pinienhain Pinar de Sigüenza, ausgedehnte Mittelmeerwälder, Steineichen- und Eichenwälder, grüne Täler, die Heimat des Mönchsgeiers, des Wanderfalken und des Uhus verleihen den einzelnen Jahreszeiten eine einzigartige Pracht. Wollen Sie sich diese etwa entgehen lassen?


    Der Parador Siguenza liegt in einer maurischen Festung, erbaut auf einer römischen Siedlung. Der Bau dieser eindrucksvollen Burg wurde im Jahr 1123 begonnen und sie diente als Residenz von Bischöfen, Kardinälen und Königen. Sie ist die geeignete Enklave, um dieses historische Städtchen neben herrlichen Naturgebieten zu genießen.

    Die traditionelle kastilische Einrichtung des Parador de Sigüenza kommt geschmackvoll in den weiträumigen und gemütlichen Zimmern zur Geltung, einige mit Baldachinbetten und Terrasse, authentischen königlichen Gemächern eines Palasts, guterhaltenen herrschaftlichen Sälen, ideal für Tagungen und Feiern und eine romanische Kapelle des 13. Jahrhunderts.

    Zwischen seinen massiven Steinmauern kommt ein gepflasterter Innenhof zum Vorschein und der herrschaftliche Speisesaal, wo Sie huevos fritos con migas y torreznos (Spiegeleier mit Brot und gebratenem Speck), cabrito lechal al horno (Zickleinbraten), bacalao al queso manchego (Stockfisch mit Käse Manchego) probieren können, und zum Nachtisch die berühmten borrachitos seguntinos (Kuchen mit Likör) und die flores de Cabanillas (Gebäck). Alles wird aus besten Land- und Saisonprodukten und zubereitet.

    Wie kommen Sie zum Parador de Sigüenza
    Von Madrid und Zaragoza gelangt man über die N-II sehr einfach nach Sigüenza. Am Kilometer 104 geht es über die Abzweigung über die regionale Landstraße, ungefähr 23 km vor Sigüenza, oder am Kilometer 136, an der Abzweigung von Alcolea, ungefähr 20 km vor Sigüenza. Der Parador de Sigüenza erwartet Sie.

    HYGIENEKONZEPT


    Ihr Reiseveranstalter bei diesen Paradores & Paradores-Rundreisen-Angeboten ist das Spanische Unternehmen Paradores de Turismo de España S.M.E.,S.A.
    Die Adresse ist PARADORES DE TURISMO DE ESPAÑA, S.M.E. S.A., Calle José Abascal, 2-4, 28003 Madrid, Steuernummer: CIF A-79855201. Die Paradores & Paradores-Rundreisen werden vermittelt durch Schlosser-Reisen GmbH.

    Ausstattung im Hotel Parador de Sigüenza ****


    Allgemein:
    • Anzahl Betten gesamt: 162
    • Anzahl DZ mit Einzelbetten: 62
    • Anzahl DZ mit Doppelbett: 12
    • Anzahl DZ mit Salon: 4
    • Anzahl Einzelzimmer: 3
    • Behindertengerechter Zugang: Ja
    • Haustiere erlaubt: Nein
    • Devisentausch: Ja
    • Kreditkartenakzeptanz: Ja
    Ausstattung:
    • Restaurant
    • Bar
    • Souvenir-Geschäfte
    • Lift
    • Internet in Gem.-Räumen
    • Mietsafe
    Zimmer:
    • Klimaanlage
    • Zentralheizung
    • Minibar
    • Fernseher
    • Canal+
    • Hintergrundmusik
    • Telefon
    • Internet (W-LAN)
    • Fön
    Außenanlage:
    • Garten


    Entfernungen vom Parador de Sigüenza ****

    • Flughafen Madrid: 123km
    • Nächster Bahnhof: 3km
    • Sigüenza - Sehenswert: Kathedrale, Plaza Mayor mit Portikus
    • Medinaceli: 22km - Sehenswert: römischer Triumphbogen, Stiftskirche
    • Atienza: 31km - Sehenswert: Fest der Caballada, seit dem 12. Jahrhundert wird das Fest am Pfingstsonntag gefeiert
    • Santa María de Huerta : 50km - Sehenswert: Zisterzienserkloster Santa María de Huerta


    Welcher Parador ist maximal 250km vom Parador de Sigüenza **** entfernt?


    Aktivitaeten

    • Mountainbiking, Wandern, Reitausflüge, Geländefahrten, Höhlenwanderungen

    Standort Parador de Sigüenza ****


    Im Parador de Sigüenza erwartet Sie ein fürstlicher und eleganter Speisesaal mit dicken Steinmauern. Hier erhalten Sie die besten Geschmacksrichtungen von Kastilien und La Mancha. Wir bieten eine verführerische Speisekarte mit lokalen Gerichten: Bio-Spiegeleier, Migas und frittierte Schweinebauchstreifen, gebratenes Zicklein, Kabeljau, Manchego und als Dessert Kuchen mit Likör; die berühmten Borrachitos Seguntinos. Alles wird mit den besten Produkten der Region und der Saison zubereitet.

    Kiefernwald von Sigüenza. Sie können sich auch an themenbezogenen Abendessen entsprechend den geplanten Veranstaltungen wie die Opernnacht oder der Zarzuela-Abend sowie kulinarische Tage in den Monaten Oktober und November mit köstlichen Pilzen als Protagonisten erfreuen. Kommen Sie und genießen Sie eine erstklassige Küche in einem herrlichen Ambiente. Wir gestalten das neue kulinarische Angebot von Paradores. In Kürze aktualisieren wir die Informationen zu den neuen Speisekarten und Menüs.
    Danke für Ihr Vertrauen!

    Restaurane Parador de Sigüenza
    Art der Küche: Regionalle Küche der Region Kastilien-La-Mancha
    Spezialitäten im Parador de Sigüenza: Gebratenes Zicklein nach Seguntino Art, aromatisiert mit Kräutern aus der Sierra Ministra, kandierter Kabeljau und Apfelkompott, Zicklein-Kroketten mit Thymian-Creme, Bizcocho Borracho („beschwipster Biskuitkuchen“) aus Guadalajara mit Baiser-Milcheis und

    Speiseräume: Restaurant Parador de Sigüenza
    Öffnungszeiten im Parador de Sigüenza: Cafeteria: 11:00 - 23:30 von Montag bis Donnerstag / 11:30 - 00:00 Freitag, Samstag, Sonntag und Feiertage
    Frühstück: 08:15 - 11:00 von Montag bis Freitag / 08:30 - 11:00 Samstag, Sonntag und Feiertag
    Mittagessen: 14:00 - 23:00 Kontinuierliche Restaurantzeiten
    Abendessen: 20:30 - 23:00

    Die Weinkarte im Parador de Sigüenza - ein Einblick in das spanische Weinangebot
    Das wichtigste Anliegen, das wir mit unserer Weinkarte verfolgen, besteht darin, den Gästen jederzeit den besten Wein anzubieten. Deshalb wurde diese Weinkarte entwickelt, auf der die einzelnen Weine der entsprechenden Kategorie zugeordnet werden:
    • Harmonie und Ausgewogenheit
    • Sekt und Champagner
    • Weißweine
    • Roséweine
    • Rotweine

    • Je nach Parador sind auf der Weinkarte zwischen 15 und 90 Weine vertreten, bei denen vor allem regionale Weine im Vordergrund stehen.
    Denkmäler, mittelalterliche Schlösser und historische Gebäude sind heute der Sitz von einigen Paradores mit Charme in mittelalterlicher Umgebung. In den Straßen der Plätze bei diesen Paradores, befinden sich kulturelle Erben und Kunstformen, die jeden Aufenthalt in eine Reise durch die mittelalterliche Geschichte Spaniens verwandeln.

    Lassen Sie sich durch historische Stadtviertel führen, entdecken Sie von Stadtmauern umgebene Dörfer und tauchen Sie ein die Tradition und die im Laufe der Jahrhunderte erhalten gebliebene Architektur, durch die Reisen mit den in diesen mittelalterlichen Reisezielen befindlichen Paradores.

    Für ein komplettes mittelalterliches Erlebnis in Sigüenza, gibt es nichts Besseres, als im mittelalterlichen Schloss zu wohnen, auf einem Altbau arabischen Ursprungs, das sich wiederum in einer römischen Siedlung befindet.

    Sigüenza, in der Provinz Guadalajara, wird Sie auf eine Zeitreise mitnehmen, während Sie die mittelalterlichen Denkmäler an diesem historischen Ort besichtigen. Einige der unentbehrlichen Sehenswürdigkeiten dieses Reiseziels sind die Casa del Doncel, die Plazuela de la Cárcel, die Kirchen San Vicente oder Santiago, die Kathedrale und natürlich das Schloss, in dem sich der Parador de Sigüenza befindet.

    Lernen Sie die Umgebung des Parador de Sigüenza kennen

    In Sigüenza werden Sie bei einem Besuch der Kathedrale mit dem berühmten Grab des Doncels, ihren Kapellen und dem Friedhof eine authentische Reise in die Vergangenheit erleben. Sie werden historische Stadtviertel besuchen und den mittelalterlichen Durchgang sowie das barocke Viertel San Roque kennen lernen. Im ausgedehnten Gemeindegebiet lassen sich viele typische kastilische Dörfer besuchen, in denen traditionelle Bräuche, die landestypische Architektur und die Natur miteinander im Einklang stehen. Hier finden sich sowohl alte Kneipen als auch elegante Restaurants.

    Die Umgebung der Stadt bietet eine wunderbare Natur, den Naturpark del Río Dulce, den Pinienhain von Sigüenza, große Mittelmeerwälder, Eichenwälder, grüne Täler, die Heimat des Gänsegeiers, des Wanderfalkens sowie des Uhus mit einer einzigartigen Pracht zu jeder Jahreszeit – wollen Sie sich diese wirklich entgehen lassen?

    Was ist in der Nähe des Parador de Sigüenza zu sehen
    • Die Plaza Mayor
    • Den Aussichtspunkt von Félix Rodríguez de la Fuente
    • Medinaceli, 20 km
    • Die Altstadt
    • Den Naturpark am Río Dulce, 7 km
    • Das Zisterzienserkloster Santa María de Huerta, 50 km

    Die Experten des Parador de Sigüenza empfehlen
    • BESICHTIGUNG UND WEINPROBE AUF DEM WEINGUT UND DEN WEINBERGEN RIO NEGRO
      Das Weingut Finca Río Negro ist in der Ortschaft Cogolludo, neben den Dörfern der schwarzen Architektur und dem Naturpark Sierra Norte von Guadalajara, gelegen.
      Zur Besichtigung gehört ein kleiner Spaziergang durch die Weinberge, auf dem neben einem kurzen geschichtlichen Abriss auch einige Besonderheiten des Bodens und dieses einzigartigen Rebhangs erläutert werden - es ist einer der höchstgelegenen Europas.
      Im Anschluss findet im unterirdisch gelegenen Weinkeller eine Weinprobe mit drei verschiedenen Weinen sowie kleinen Appetithappen mit Käse, Rauchfleisch vom Hirsch und anderen Köstlichkeiten statt.
    • DER NATURPARK BARRANCO DEL RÍO DULCE
      Der Barranco del Río Dulce wurde im Jahr 2003 zum Naturpark erklärt. Er liegt im Norden der spanischen Provinz Guadalajara und erstreckt sich über die westlichen Ausläufer des iberischen Gebirges. Der Naturpark besitzt eine Gesamtfläche von insgesamt 8.348 ha. Die herrlichen Landschaften wurden durch den bekannten Fernsehjournalisten Félix Rodríguez de la Fuente äußerst populär. In der wunderbaren Gegend entstanden zahlreiche Dokumentarfilme für das Fernsehen, die vor allem von Adlern und Füchsen in freier Wildbahn handeln.
    • DIE KATHEDRALE VON SIGÜENZA
      Die Kathedrale des Ortes wurde zu Ehren der Heiligen Maria la Mayor, der Stadtheiligen von Sigüenza, errichtet. Mit ihrem Bau wurde im Januar des Jahres 1124 begonnen, als der Bischof Bernardo de Agén (1080–1152) die Stadt von den Muslimen zurückeroberte, also während der Regentschaft von Königin Doña Urraca, der Tochter von Alfons VI.

    Aktivitäten in der Nähe des Parador de Sigüenza
    • Hochwild-und Kleintierjagd
    • Radtouren
    • Ausflüge in Naturparks
    • Bergwanderungen
    • Pilze sammeln
    • Reitausflüge
    • Ausflüge in die Natur
    • Romanische Routen
    • Ausflüge mit dem Geländewagen
    • Ausflüge mit dem Quad
    • Wanderungen (ohne Führung)
    • Besichtigung der Sehenswürdigkeiten der Stadt
    • Besichtigung von Weinkellereien
    • Besichtigung von Sehenswürdigkeiten
    • Fesselballonfahrten

    Weitere Informationen erhalten Sie im Parador de Sigüenza
    Parador-Urlaub im mittelalterlichen Schloss Parador de Sigüenza

    Spanien ist nicht umsonst als das Land der Schlösser bekannt. Die Landschaft ist überall mit vielen schönen Beispielen königlicher Residenzen bestückt, die für Besucher geöffnet sind.

    Aber warum sollten Sie ein Schloss nur besichtigen, wenn Sie dort auch übernachten können? Das Luxushotel Parador de Sigüenza, ein fantastischer Palast und Festung aus dem zwölften Jahrhundert befindet sich mitten in den grünen Hügeln der zentralen Region von Kastilien La Mancha und ist einer von Spaniens romantischsten Plätzen. Unternehmen Sie einen zweitägigen Paradores-Urlaub in diesen mittelalterlichen Rückzugsort und entdecken Sie die Sehenswürdigkeiten der Stadt sowie auch die „schwarzen Dörfer“, die von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt wurden.

    Der Parador de Sigüenza ist ein Kastilisches Schloss und Luxushotel

    Das ehemalige Schloss von Sigüenza stammt noch aus dem Zeitalter der Ritter und wurde auf einer ehemaligen arabische Festung erbaut, deren Vorläufer eine römische Siedlung war. Der einstige Bischofssitz des Ortes, dieser große Palast und Festung, war unter anderem auch Residenz der Katholischen Könige Ferdinand und Isabela und diente sehr viel später den Truppen Napoleons während der Invasion des französischen Kaisers in Spanien als Unterkunft.

    Es ist also nicht weiter verwunderlich, dass der seit seiner Renovierung wieder in mittelalterlicher Pracht erstrahlende Parador de Sigüenza, von den Gästen mit zehn von zehn Punkten zum besten Hotel von Paradores gewählt wurde. Hier können Sie sich bei einem Rundgang durch die jahrhundertealten Räumlichkeiten, im malerischen Innenhof und auf der hübschen Terrasse in der Schönheit einer längst vergangenen Zeit verlieren.

    Ein Schloss wäre nicht vollständig ohne seine außergewöhnliche Küche und diese finden Sie im Restaurant des Paradors de Sigüenza. Dort erhalten Sie köstliche Speisen aus der regionalen spanischen Küche. Beginnen Sie mit den traditionellen Tapas, die von Kalbsbries bis zu den reichlich vorhandenen Austern- und Reizkerpilzen, reichen, im Anschluss werden heimische Wildgerichte, Wildschwein oder Hirsch, oder andere Klassiker einschließlich des zarten Ziegenbratens auf die Art von Alcarria oder Rebhuhn angeboten. Als süßen Abschluss des Essens empfehlen wir einen luftigen, mit Likör getränkten Eigelbkuchen, eine köstliche Süßspeise aus der Küche Zentralspaniens.

    Eine Reise in die Vergangenheit

    In Sigüenza gibt es auf einem zweitägigen Kurzurlaub sehr viel zu sehen. Beginnen Sie mit einem Rundgang durch die Altstadt des Ortes. Dort befindet sich eine herrliche Kathedrale im Stil der Zisterziensergotik, in der sich auch der berühmte „Doncel de Sigüenza“, eine aus dem 15. Jh. stammende Skulptur auf einem Grabmal, in Erinnerung an den kastilischen Adligen Martín Vázquez de Arce, befindet.

    m Anschluss geht es weiter auf den aus dem Jahr 1494 stammenden Platz Plaza Mayor und das im 16. Jh. erbaute Kloster der Madres Ursulinas sowie zum Los-Infantes-Kollegium aus dem 18. Jh.

    Ihr Aufenthalt im Parador de Sigüenza ist ferner auch eine optimale Gelegenheit, einen Nachmittag in den fantastischen „schwarzen Dörfern“ zu verbringen. Es handelt sich hierbei um mehrere kleine, mit Schiefer erbaute Ortschaften im nahegelegenen nordwestlichen Teil des Gebirgszugs Guadalajara.

    Die kleinen Häuser in den einzelnen Dörfern, die von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt wurden, zeichnen sich durch dicke Wände, schmalen Türen und Fenster und eine zentral gelegene Küche mit einer großen Feuerstelle aus und beschwören eine ländliche Vergangenheit herauf, in der die Menschen auf dem Land in sehr stark voneinander abgeschlossenen Ortschaften lebten. Einige der interessantesten dieser Orte sind Campillo de Ranas, Majaelrayo, Tamajón und Valverde de los Arroyos.
    Im Parador de Sigüenza sind die geschichtsträchtigen Winkel, mit den großartigen Wandteppichen und den antiken Truhen, Wellness für Ihre Seele.

    Gehören Sie zu denjenigen, die im Winter gerne an einem Kamin ausruhen? Suchen Sie gerne friedliche Plätze? Bei Paradores nehmen wir einen Rundgang auf zu unseren Einrichtungen mit den geschichtsträchtigsten Kaminen für Gäste, die mehr suchen – Zeit für sich, Ruhe, einzigartige Orte, beispielsweise den Thronsaal im Parador de Sigüenza.

    Der Saal im Parador de Sigüenza birgt bewundernswerte Kleinode und ist ein wahres Museum. Zwei flämische Gobelins, die der Schule von Rubens zugeschrieben werden, stammen aus dem 17. Jahrhundert. Auf dem größeren von beiden ist Dido, die Königin Karthagos, dargestellt, wie sie auf die Pläne für einen Tempel zeigt. In diesem Augenblick erscheint ihr Geliebter Eneas und sie ist vor Liebe gelähmt. Im Hintergrund ist zu erkennen, wie die Stadt errichtet wird. Eine Kopie dieses Wandteppichs ist im Museum von Cleveland ausgestellt. Die Skizzenzeichnung für diesen Gobelin (das Gemälde, das den Webern zur Orientierung diente) stammt vom italienischen Maler Giovanni Franccesco Romanelli. (Bei allen Kunstwerken handelt es sich um Originale).

    Der zweite Wandteppich weist die gleichen technischen Merkmale auf und gehört derselben Schule an. Das hier dargestellte Motiv konnte jedoch nicht eindeutig identifiziert werden.

    Neben den Museumsstücken aus diesem Saal befindet sich ferner in der Eingangshalle und am Empfang des Paradores de Sigüenza eine Sammlung dekorativer Möbelstücke, zu denen antike Truhen und Kommoden gehören. Sie wurden neben dem Aufbewahren von Gegenständen auf einer Reise am Zielort auch als Möbel genutzt.

    Allen Truhen des Paradors de Sigüenza ist etwas gemeinsam: Sie besitzen einen gewölbten Deckel, damit das Regenwasser abgleiten kann sowie seitliche Griffe. Das Oberflächenmaterial ist sehr unterschiedlich, wenn auch die meisten aus Leder gearbeitet sind, auf dem die Initialen der ursprünglichen Besitzer mit Nieten eingeprägt sind.

    Für den Transport von Dokumenten wurden unter anderem auch Sekretäre benutzt. Dies ist typisch für das spanische 16. und 17. Jahrhundert.

    Die antiken Arbeitstische besitzen ein schlichtes Äußeres - ihre Schönheit ist jedoch im Inneren verborgen. Ihre Ausstattung besteht aus vielen Schubladen und Türchen und gelegentlich findet sich hier sogar ein Geheimfach.

    Die wunderschönen Möbelstücke besaßen ursprünglich sehr praktische Zwecke und werden bei Paradores als Teil der Geschichte ausgestellt.

    Genießen Sie dieses Wohn-Erlebnis im Parador de Sigüenza, als Wellness für Ihre Seele.
    Buchungsinformation:
    • Die angegebenen Preise gelten pro Zimmer in Euro.
    • benötigen Sie mehr als ein Zimmer? Führen Sie bitte Ihre Buchung für jedes Zimmer getrennt durch.
    • falls Sie Schwierigkeiten bei Ihrer Buchung haben wenden Sie sich bitte an unseren Kundenservice.




    Klicken Sie auf den Kalender um Ihr Reisedatum zu bestimmen, wählen Sie anschließend die Anzahl der Übernachtungen und die Anzahl der Personen.



    Kinderermäßigungen für Ihren Familienurlaub in den Parador de Sigüenza ****

    Januar bis Juni & November bis Dezember
    • 50% Ermäßigung pro Kind ( 3 bis 12 Jahre ) im DZ der Eltern; maximal 2 Kinder je DZ
    Juli bis Oktober
    • 25% Ermäßigung pro Kind ( 3 bis 12 Jahre ) im DZ der Eltern; maximal 2 Kinder je DZ
    Ausnahmen
    • In der Osterwoche erhalten Kinder ( 3 bis 12 Jahre ) 25% Ermäßigung
    • Während der Ski-Saison ( Dezember bis März ) erhalten Kinder ( 3 - 12 Jahre ) 25% Ermäßigung in folgenden Paradores: Parador de Arties & Parador de Vielha
    Kleinkinder
    • Kleinkinder bis einschließlich 2 Jahren erhalten 100% Ermäßigung


    Informationen

    Umbuchungen und Namensänderungen:
    • Umbuchungen und Namensänderungen sind nur bis 21 Tage vor Reisebeginn kostenpflichtig möglich. Die Änderung der Buchung wird erst wirksam, wenn der Kunde, der den Parador gebucht hat, die Bestätigung von Schlosser-Reisen GmbH vorliegen hat.