Aktuelle Topangebote

Paradores Rundreisen
Nordspanien Rundreisen
Andalusien Busreisen
Andalusien Mietwagenreisen
Gruppenreisen Spanien

Individuelle Galicien Busrundreise - 8 Tage

Diese Gruppenreise ist für Spanien Busrundreise-Kunden, die sich mit mehr als 9 Erwachsenen gleichzeitig anmelden möchten.

Änderungen im Reiseverlauf sind für die komplette Reisegruppe möglich.
Ihren gewünschten Reisetermin für Ihre Spanienrundreise wählen Sie selber.

Bus-Rundreise: Galicien – Santiago de Compostela – Betanzos – A Coruña – Naturpark Fragas do Eume – Serra da Capelada – Ribera Sacra – Ourense – Allariz – Bayonne – Cíes Inseln – Pontevedra – Combarro – Santiago de Compostela



Galicien-Rundreise Freitag Tag 1: Anreise – Galicien
Individuelle Anreise. Abholung am Bahnhof von Santiago de Compostela oder Betanzos und Transfer zum Hotel. Ankunft im Hotel, Zimmerverteilung, Abendessen und Unterbringung. (A)


Galicien-Rundreise Samstag Tag 2: A Coruña
Frühstück. Abfahrt nach A Coruña mit einem offiziellen Führer, die als Hauptstadt der Rías Altas gilt. A Coruña liegt direkt am Atlantik und ist eine Stadt, deren Geschichte eng mit ihrem alten Fischerei- und Handelshafen verbunden ist. Die Halbinsel, auf der sich die Altstadt befindet, beherbergt neben dem Herkulesturm (Eingang inbegriffen) den ältesten römischen Leuchtturm der Welt, den einzigen, der noch in Betrieb ist und dessen Licht seit jeher ein Bezugspunkt ist für Seefahrer eine interessante romanische Ansammlung von Straßen, Plätzen und mittelalterlichen Kirchen. Zeit für ein Mittagessen (auf eigene Kosten) im Restaurant. Am Nachmittag haben wir freie Zeit in A Coruña und kehren zum vereinbarten Zeitpunkt zum Hotel zurück, Abendessen und Übernachtung. (F/ A)


Galicien-Rundreise Sonntag Tag 3: Naturpark Fragas do Eume - Serra da Capelada
Frühstück. Abfahrt in den Naturpark Fragas do Eume, der als eines der Waldjuwelen Spaniens gilt und das wichtigste Beispiel für das Überleben des einheimischen Waldes des galicischen Küstenstreifens darstellt, der durch das Einzugsgebiet des Flusses Eume abgegrenzt wird, um die Landschaft zu charakterisieren vom halben Berg und dessen großer Wert ist, dass es seit dem Neolithikum überlebt hat. Wir werden auf das Interpretationszentrum der Fragas do Eume zugreifen, wo wir anhand von Informationstafeln und Informationsmaterial die Bedeutung dieses Naturraums kennenlernen, der als eines der Gebiete mit dem höchsten Tierwert in Spanien gilt. Vom Interpretationszentrum aus können wir eine Wanderroute von ca. 8 km zurücklegen oder den Bus (je nach Betriebsdatum) nehmen, der uns entlang des Flussufers zum Kloster von Caaveiro bringt, das zahlreiche Eingriffe durchlief Geschichte Ihre Ursprünge gehen auf das zehnte Jahrhundert zurück, in dem die ersten Nachrichten über die Existenz des Mönchslebens an diesem Ort bekannt wurden. Es handelt sich um eine Reihe von Gebäuden, von denen einige bereits fehlen: Hauptkirche, Kirche Santa Isabel, Zellen, Rathaus, Sakristei, Brunnen, Lagerhäuser, Archiv, Glockenturm usw. Nach Abschluss des Besuchs kehren wir zum Interpretationszentrum zurück, wo wir mit dem Bus in Richtung Serra da Capelada fahren. Wir machen einen Zwischenstopp im Fischerdorf Cariño, wo wir Zeit für ein Mittagessen (auf eigene Kosten) im Restaurant haben. Dann beginnen wir den Aufstieg zur A Vixía de Herbeira, einer der höchsten Klippen Europas. Nachdem wir auf diesen Balkon zum Atlantik geblickt haben, fahren wir weiter in die Stadt San Andrés de Teixido, die für die Legende von „Geht von den Toten, die nicht lebendig werden“ berühmt ist, und wir haben Zeit, den Abstieg zum Heiligtum zu machen und einen Stein abzulegen in den milladoiros als beweis unserer Reise, neben der einhaltung anderer traditionen und rituale in der Nähe des Heiligtumes. Rückkehr ins Hotel, Abendessen und Übernachtung. (F/A)


Galicien-Rundreise Montag Tag 4: Ribera Sacra
Frühstück. Abfahrt nach Ribera Sacra, einer der beeindruckendsten Gegenden Galiciens. Am Zusammenfluss von Miño und Sil und mit seinen beeindruckenden Canyons als zentralem Element beherbergt die Ribera Sacra die größte Konzentration von Klöstern in ganz Galicien. Wir gehen zum Kloster von Santo Estevo de Ribas del Sil (inklusive Besichtigung), einem der herausragendsten und spektakulärsten Bauwerke mit reichem Erbe Monumental von Galicien, erbaut zwischen dem zwölften und siebzehnten Jahrhundert. Nach dem Besuch machen wir eine Kreuzfahrt durch die Canyons of the Sil (Eintritt inbegriffen), von wo aus Sie die riesigen, schroffen Felsmassen sehen können, die durch die Erosion und das Flussbett des Sil kaum gemildert wurden und die unmöglichen Weinberge, die die Römer im Jahrhundert angepflanzt haben Ich und später von den Mönchen der verschiedenen Klöster verwöhnt, die diesem Gebiet der Orensana- und Lucense-Geographie Namen geben. Am Ende gehen wir zum Weingut Regina Viarum, das den festen Zweck hat, Weine von herausragender Qualität zu produzieren. Während des Besuchs erklären sie den Herstellungsprozess ihrer Weine. Danach haben Sie Zeit für ein Mittagessen (auf eigene Kosten) in Ribeira Sacra, um die lokalen und saisonalen Produkte zusammen mit ihren Weinen zum Besten Galiciens kennenzulernen. Anschließend fahren wir nach Castro Caldelas, wo wir die Festung besichtigen (Eintritt inbegriffen), die prächtig erhalten und restauriert wurde. Diese typisch galizische mittelalterliche Festung dient in der Regel als Bibliothek, Kultur- und Ausstellungszentrum. Ankunft im Hotel in Monforte de Lemos, Abendessen und Übernachtung. (F/A)


Galicien-Rundreise Dienstag Tag 5: Ourense - Allariz - Bayonne
Frühstück. Abfahrt nach Ourense, um den Besuch in Begleitung eines offiziellen Führers zu machen. Die Stadt hat eine ursprünglich geneigte Plaza Mayor und ein wunderschönes historisches Zentrum mit Kirchen und Kapellen. Der Portikus des Paradieses der Kathedrale behält noch sein ursprüngliches Polychrom des s. XIII und in der Kapelle von San Cosme und San Damián ist das ganze Jahr über eine überraschende Krippe ausgestellt. Seine Straßen führen uns nach Las Burgas, natürlichen Quellen hyperthermischen Wassers mit hervorragenden Eigenschaften, die zusammen mit Chavasqueira, Outariz und anderen Ourense zur Hauptstadt der heißen Quellen Galiziens machen. Zeit für ein Mittagessen (auf eigene Kosten) im Restaurant. Am Nachmittag Abfahrt nach Allariz, wo wir die Schönheit seines interessanten städtischen Komplexes betrachten können, der zum historischen Kunstort erklärt wurde. Zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten zählen die Brücke und die Kirche Santa María de Vilanova, das jüdische Viertel oder das königliche Kloster Santa Clara. Ankunft im Hotel Baiona, Abendessen und Übernachtung. (F/A)


Galicien-Rundreise Mittwoch Tag 6: Cíes Inseln "Die Inseln der Götter" - Pontevedra - Combarro - Santiago de Compostela
Frühstück. Abfahrt zum Pier von Baiona, um mit einem modernen Katamaran eine Fahrt von ca. 35 Minuten zu den Cíes-Inseln zu unternehmen, die, umgeben von türkisfarbenem Wasser und feinem weißem Sand, dem Paradies in Galicien am nächsten kommen. Auf der Insel angekommen machen wir einen der Wanderwege, die es in den Cíes gibt, begleitet von einem spezialisierten Führer. Nach der Route haben wir Zeit, in einer der Cafeterias (auf eigene Kosten) etwas zu trinken oder uns dem Strand zu nähern. Unsere Rückkehr und Abfahrt nach Pontevedra, einer Stadt mit langer maritimer und kommerzieller Tradition, die eines der wichtigsten und elegantesten historischen Zentren Galiciens bewahrt. Neben der Mündung des Pontevedra erstreckt sich ein Netz von Straßen und Plätzen, auf denen wichtige zivile und religiöse Gebäude stehen. Zeit für ein Mittagessen (auf eigene Kosten) in Pontevedra. Weiterfahrt nach Combarro, dessen Altstadt zum Kulturdenkmal erklärt wurde und ein repräsentatives Beispiel für drei traditionelle architektonische Elemente Galiciens darstellt: Die Getreidespeicher, in denen Lebensmittel aufbewahrt wurden, stammen größtenteils aus dem 18. und 19. Jahrhundert; die Seefahrerhäuser mit engen Arkaden und Balkonen aus Stein oder Holz; und die Kreuzfahrten, die die Besonderheit haben, dass die Figur der Jungfrau immer auf das Meer und die von Christus in Richtung Land schaut. Als nächstes probieren wir Octopus Á Feira und Ribeiro auf einer Terrasse über dem Meer. Abfahrt nach Santiago de Compostela zum Hotel. Der Abend steht zur freien Verfügung. Abendessen auf eigene Kosten. (F)


Galicien-Rundreise Donnerstag Tag 7: Santiago de Compostela
Frühstück. Abfahrt nach Santiago de Compostela, wo wir in Begleitung eines offiziellen Führers die repräsentativsten Monumente der Stadt des Apostels besichtigen. Santiago wurde zum UNESCO-Weltkulturerbe erklärt. Die Fassade des Obradoiro de la Catedral präsidiert und dominiert den gleichnamigen Platz. Wir markieren auch die Plätze und Straßen neben der Kathedrale und dem Hostal de los Reyes Católicos, etc.). Mittagessen (auf eigene Kosten) im Restaurant. Am Nachmittag besuchen Sie das Museo do Pobo Galego (Eintritt inbegriffen), das sich im historischen Raum des San Domingos de Bonaval Parks befindet. Das ethnografische Museum zeigt uns ein Detail der galizischen Kultur und all ihrer Handwerkskunst. In der Kirche von Santo Domingo kann man das Pantheon der berühmten Galicier sehen, in dem sich unter anderem die Überreste von Castelao oder Rosalía de Castro befinden. Freie Zeit, um diese wunderbare Stadt weiter zu genießen. Rückkehr ins Hotel, Abendessen mit Farewell und Übernachtung. (F/A)


Galicien-Rundreise Freitag Tag 8: Santiago de Compostela – Abreise
Frühstück. Transfer zum Bahnhof von Santiago de Compostela. Individuelle Rück- bzw. Weiterreise. (F)


Programmänderungen vorbehalten.

  • Betanzos - ✶✶✶ Hotel Villa de Betanzos - 3 Nächte
  • Monforte de Lemos - ✶✶ Conde de Lemos Hotel - 1 Nacht
  • Bayonne - ✶✶✶ Bahía Bayona - 1 Nacht
  • Santiago de Compostela - ✶✶✶✶ Hotel Oca Puerto del Camino - 2 Nächte

*Landeskategorie

Folgende Leistungen sind in Ihrer Bus-Rundreise enthalten:

  • 3 Nächte im Hotel 4 * in Galicien mit Halbpension: Frühstück und Abendessen.
  • 1 Nacht im 4 * Hotel in Lemos mit Halbpension: Frühstück und Abendessen.
  • 1 Nacht im 4 * Hotel in Galicien mit Halbpension: Frühstück und Abendessen.
  • 2 Übernachtungen im 4 * Hotel in Santiago de Compostela mit 1 Verpflegung: Frühstück und Abendessen sowie 1 Übernachtung mit Frühstück
  • Bus während der gesamten Tour
  • Offizieller deutschsprachiger und ortskundiger Reiseleiter
  • Eingang zum Herkulesturm
  • Besuch des Klosters
  • Boots-Fahrt durch die Schluchten
  • Eintritt in die Festung
  • Katamaran zu den Cíes-Inseln
  • Verkostung von Octopus
  • Eintritt in das Museo
  • Kopfhörersystem (Tag 2 – 7)
  • Unterstützung während der Aufenthalt. 24 Std. Notfälle Handynummer.

Im Reisepreis sind nicht enthalten

  • Flug bis / ab Galicien ( Wir sind Ihnen gerne bei der Buchung Ihrer Flüge behilflich )
  • Nicht explizit angegebene Mahlzeiten/Getränke
  • Kosten des persönlichen Bedarfs
  • Trinkgelder
  • Rail&Fly-Ticket
Bitte klicken Sie in das Feld unter dem Hinweis: Rundreisedatum wählen.

Alle Termine, die hier angezeigt werden, haben noch freie Plätze.
Sobald ein Termin ausgebucht ist, wird dieser Termin gelöscht.



Sie benötigen Flüge für Ihre Rundreise?Flüge für Ihre Rundreise, können Sie vertrauensvoll, bei unserem Partnerbüro Holiday Weltweit buchen.
Tel. 04461 93260 oder info@holiday-weltweit.com




 
 


Für Sie könnten auch diese Reisen interessant sein: