Aktuelle Topangebote

Paradores Rundreisen
Nordspanien Rundreisen
Andalusien Busreisen
Andalusien Mietwagenreisen
Sternfahrt Andalusien

Standortrundreise Andalusien - Costa Tropical - La Herradura - 8 Tage / 7 Nächte

Standortreise Andalusien - La Herradura inklusive Ausflügen 'Unbekanntes Andalusien', Sevilla & Granada


Diese Reise wird nicht mehr Angeboten wählen Sie hierfür das Nachfolgeprodukt Standortrundreise Andalusien.


Bucht von La Herradura

Windgeschützt und umgeben von den Bergen der Sierra Nevada, liegt die beeindruckende, hufeisenförmige Bucht, durch die der Ort seinen Namen bekam. Mit seinen schneeweißen, sich sanft an den Hang schmiegenden Häusern, malerischen Gassen und blumengeschmückten Plätzen, finden Sternfahrer hier ihre Oase der Entspannung.

Nach einem gemütlichen Spaziergang am Strand, mit herrlichem Blick auf die Weite des Meeres, verwöhnen Sie zahlreiche Restaurants und ‚Chiringuitos‘, wie Strandbars hier genannt werden, mit leckeren Speisen und gutem Wein.

Und wer Abwechslung zum gelassenen Charme La Herradura‘s sucht, findet genügend Anregungen nur einen Katzensprung entfernt, im munteren Stadtleben von Almunecar.

Auf dieser Andalusien Rundreise sind bereits Tagesausflüge inklusive:
Sie wohnen in Ihrem ausgewählten Hotel und werden von einem klimatisierten, mit deutschsprachigen Reiseführer besetzten Reisebus zu den beliebtesten Sehenswürdigkeiten Andalusien abgeholt.

Im Reisepreis enthalten:

1 Hotel + 3 Ausflüge + Transfer in Malaga:
  • Unbekanntes Andalusien
  • Sevilla
  • Granada

Bienvenido en Andalucia!
Malaga

Reisetag 1 - Ihre Anreise:

Ankunft am Flughafen Málaga und Transfer zum gebuchten Hotel in La Herradura. Während ihres Aufenthalts genießen Sie den Komfort, in nur einem einzigen Hotel Ihrer Wahl zu wohnen, von welchem die Ausflüge der Standortrundreise, mit dem Bus, beginnen und auch wieder enden.

Auf dieser Rundreise werden Sie einige der bekanntesten und beliebtesten Sehenswürdigkeiten Andalusiens kennenlernen.


Unbekanntes Andalusien - Alpujarras

Reisetag 2 - Tagesausflug 'Unbekanntes Andalusien' - inklusive:

Heute holt Sie Ihr Reisebus zum Ausflug in die „Alpujarras“ ab. Erleben Sie Spaniens höchste „Weiße Dörfer“ und die Südhänge der Sierra Nevada. In typisch spanischer Berglandschaft, wo die Zeit stehen geblieben zu sein scheint, erleben Sie Menschen und ihr Handwerk in diesen ursprünglichen Regionen, abseits der gängigen Touristenrouten.

Schluchten, schroffe Berghänge und sanfte Hügel bilden die Kulisse - und inmitten dieser zauberhaften Landschaft eingebettet - die weißen Dörfer, die Ruhe und Abgeschiedenheit ausstrahlen.

Diese Eindrücke sollte jeder Besucher Andalusiens erlebt haben. Achten Sie auf bequemes Schuhwerk und kleiden Sie sich dem Wetter entsprechend, nehmen Sie Kleidung zum Drüberziehen mit (abends wird es auch mal kühler, Klimaanlage im Bus). Denken Sie an einen Schirm (kann dann vor Ort, bei Nichtgebrauch, im Bus gelassen werden).


Sevilla - Plaza de España

Reisetag 3 - Tagesausflug Sevilla - inklusive:

Sie werden mit dem Reisebus, von einem deutschsprachigen Reiseführer, abgeholt und erleben die lebensfrohe Hauptstadt Andalusiens welche am linken Ufer des Guadalquivir liegt und die viertgrößte Stadt Spaniens ist. Sie ist eine der schönsten Städte Spaniens und besitzt den einzigen Binnenhafen des Landes.

Die Baudenkmäler und Kunstwerke aus verschiedenen Epochen zählen zu den schönsten und eindrucksvollsten ganz Europas. Nach der Fahrt durch Sevilla zeigt Ihnen der Stadtführer das alte historische Stadtviertel, das „Barrio de Santa Cruz“, den romantischsten Teil der Altstadt, die Kathedrale und den schönen „Plaza España“.


Cordoba - Moschee-Kathedrale im Inneren der 'Mezquita'

Reisetag 4 - Freizeit & Erholung oder Tagesausflug Cordoba - optional:

Dieser Tag steht Ihnen zur freien Verfügung, heute können Sie ihre Eindrücke von dieser Rundreise ganz entspannt Revue passieren lassen. Oder sie nehmen an unserem Ausflug nach Cordoba (fakultativ) teil.

Córdoba, der einzigen Stadt weltweit, wo Araber und Juden mit der Moschee, dem Judenviertel und der Römerbrücke ihre Spuren hinterlassen haben.

Wir beginnen die Besichtigung mit einer ausgedehnten Rundfahrt, durch die Stadt, im Autobus. Danach treffen wir den lokalen Stadtführer für einen Besuch der ehemaligen Moschee von Córdoba, welche im XIII Jahrhundert zur berühmten Kathedrale „Santa Maria“ von Córdoba wurde.

Sie ist das bedeutendsten Monument der Stadt und neben der Alhambra ein Meisterwerk der Architektur von Al-Andalus.


Gibraltar

Reisetag 5 - Freizeit & Erholung oder Tagesausflug Gibraltar - optional:

Heute haben Sie Freizeit oder es geht es nach dem Frühstück im Hotel auf nach Gibraltar (fakultativ), die einzige europäische Kolonie unter englischer Herrschaft.

Wir fahren über die Küstenstraße in Richtung Provinz Cádiz zum Grenzort La Linea de la Concepcion. Weiter geht es über die Grenze und den Flughafen von Gibraltar (man muss über die Pisten fahren) bis zum Busparkplatz.

Von dort ist es nur ein kleiner Weg bis in die elegante „Main Street“. Die Stadt ist ein Finanz- und Touristenzentrum und ein starker englischer Flotten- und Luftwaffenstützpunkt.

Gibraltar liegt an der einzigen Zufahrt zum Mittelmeer vom Atlantischen Ozean aus und besitzt daher eine strategisch wichtige Lage.


Ronda - Schlucht

Reisetag 6 - Tagesausflug Ronda - optional:

Am heutigen Tag fahren Sie nach dem Frühstück zu Ihrem Tagesausflug nach Ronda. An der Costa del Sol entlang bis nach Marbella und dann landeinwärts und bergauf, geht es nach Ronda.

Schon von weitem erkennen Sie die weißen Häuser, die auf dem Felsplateau über dem Abgrund balancieren. Rainer Maria Rilke schrieb hier seine sechste Elegie, Ernest Hemingway fand in der historischen Stierkampfarena Inspiration für "Tod am Nachmittag".

Beim Besuch einer traditionellen Bodega kosten Sie regionalen Wein bevor es in die Altstadt zur ältesten aktiven und bekanntesten Stierkampfarena Spaniens geht. Zum Schluss führt der Ausflug zum Tajo mit seiner Steinbrücke aus dem 18. Jh. Sie haben noch etwas Freizeit, bevor die Rückfahrt zum Hotel erfolgt.


Granada - Alhambra de Granada

Reisetag 7 - Tagesausflug Granada - inklusive:

Heute führt Sie Ihr enthaltener Ausflug nach Granada. Nach einer ausgedehnten Stadtbesichtigung kommen wir zur Alhambra, einem weltweit berühmten arabischen Monument, wo der Prunk der maurischen Kunst ihren Höhepunkt erreicht.

Mit eingeschlossen ist der Palast Karls V, die wunderbaren Gartenanlagen des Generalife und der Nasridenpalast, die Residenz der Könige von Granada.

Mit dem Bau der Alhambra begann der Gründer der Dynastie im XIII Jahrhundert, die bis heute erhaltenen Gebäude stammen jedoch hauptsächlich aus dem XIV Jahrhundert.

Diese Paläste umschließen zwischen ihren Mauern das Raffinesse und die Feinheit der letzten spanisch-arabischen Statthalter des Al Andalus und der Nasriden.

Je nach der Uhrzeit des Eintritts erfolgt der Rundgang vor oder nach der Besichtigung der Alhambra.


Reisetag 8 - Abreise oder Beginn der Verlängerung:

Transfer zum Flughafen und Heimreise oder nutzen Sie Ihre Gelegenheit und gönnen Sie sich ihr individuelles Extra.

Eine Woche Strandurlaub im Anschluss an Ihre Standortrundreise gibt Ihnen die Möglichkeit vor der Heimreise noch einmal so richtig zu entspannen.


Der Verlauf der Reise kann sich je nach Anreisetag ändern

Kartenansicht der Standortrundreise in Andalusien - 8 Tage

Folgende Leistungen sind in Ihrer Standortreise enthalten:

  • Transfer Flughafen-Hotel-Flughafen
  • 7 Übernachtungen im 3-Sterne oder 4-Sterne- Hotel Ihrer Wahl
  • Frühstücksbuffet
  • Abendessen im Hotel als Buffet
  • Tagesausflüge mit Deutschsprachiger Reiseleitung
  • Sie fahren in modernen, klimatisierten Reisebussen
  • Eintrittsgelder für alle antiken Stätten und Museen des Programms
  • Die Ausflüge sind über den Reisezeitraum verteilt
  • Gemäß Ihrem gewählten Programm erleben Sie während Ihrer Reise:
    • Stadtführer in Sevilla mit dem ehemaligen jüdischen Viertel, Kathedrale und Plaza España
    • Eintritt Kathedrale mit Giralda-Turm
    • Stadtführer in Granada mit Nasridenpalästen, Palast Karl V, Generalife
    • Eintritt Alhambra mit Nasridenpalästen, Palast Karl V, Generalife mit Garten
    • Ortsführungen in den höchsten und schönsten weißen Dörfern der Sierra Nevada
  • Reisepreissicherungsschein
  • Keine Mindestteilnehmerzahl

Im Reisepreis sind nicht enthalten

  • Trinkgelder
  • Optional buchbare Ausflüge
  • Getränke und weitere Mahlzeiten
  • persönliche Ausgaben

Information zur enthaltenen Verpflegung 'Halbpension'

  • 21.03.16 - 02.06.16 = Frühstück und Abendessen
  • 03.06.16 - 25.09.16 = Frühstück und Mittagessen
  • 26.09.16 - 30.11.16 = Frühstück und Abendessen
    Videofilm

     

    3* Hotel Almijara - (La Herradura / Andalusien)

    Kleines und sehr gepflegtes Hotel nahe Marina del Este

    Spanisches Flair und farbige Akzente heißen Gäste im Hotel Almijara herzlich willkommen. Das gemütliche Hotel verfügt über 40 geräumige, gut eingerichtete Zimmer, die einen herrlichen Ausblick über die Stadt bieten. In zentraler Lage, direkt am historischen Zentrum von La Herradura gelegen, ist ein entspannter Einkaufsbummel oder ein Besuch der zahlreiche Restaurants, Bars/Pubs, Cafés und umfangreichen Unterhaltungsmöglichkeiten spontan möglich.

    Von der Dachterrasse aus eröffnet sich ein herrlicher Blick auf die Bucht von La Herradura und die Berge. Das türkisblaue Meer der Costa Tropical de Granada und Strand pur erwarten Sie bereits nach 200 Metern und kulinarisch verwöhnt Sie nach einem ereignisreichen Urlaubstag das à la carte Restaurant mit leckeren Speisen.


    Allgemein:

    • Anzahl der Zimmer: 40
    • Junior Suiten: Ja
    • Mindestmietdauer: 4
    • Garten: Ja
    • Tennisplatz: Ja
    • 24h Service: Ja
    • Lift: Ja
    • Behindertenfreundlich: Ja
    • Parkplatz: Nein

    Zimmer:

    • Klimaanlage: Ja
    • Fön: Ja
    • Minibar: Ja
    • Safe: Ja
    • TV: Sat.TV
    • Musik: Ja
    • kostenloses Internet: Verfügbar

       

      4* Hotel Sol los Fenicios - (La Herradura / Andalusien)

      Elegantes Hotel, ideal zum Entspannen - Angebot 55+ plus

      Elegantes Interieur, direkte Strandlage, ein beeindruckendes Atrium, und 43 helle, freundliche Zimmer machen dieses Hotel absolut beliebt bei Gästen, die nach einem ereignisreichen Urlaubstag Ruhe und Entspannung in familiärer Atmosphäre suchen. Das Zentrum von La Herradura, mit zahlreichen Geschäften, Bars/Pubs und Cafés ist in wenigen Minuten erreicht und lädt zum gemütlichen Bummeln ein.

      Freundlicher Service ist im Hotel Sol Los Fenicios kein Fremdwort und kulinarisch verwöhnt das Restaurant mit reichhaltigen Frühstücks- und Abendbuffet. Ob nach einem Tag am Pool, am Strand, oder nach einem der zahlreichen Ausflugsmöglichkeiten, die Terrasse mit Blick über das Meer ist der perfekte Ort um bei einem guten Glas Wein den Sonnenuntergang zu erleben.


      Allgemein:

      • Anzahl der Zimmer: 43
      • Junior Suiten: Nein
      • Mindestmietdauer: 7
      • Garten: Ja
      • Pool: Ja
      • Liegen: Ja
      • 24h Service: Ja
      • Lift: Ja
      • Behindertenfreundlich: Nein
      • Parkplatz: Ja - gegen Gebühr

      Zimmer:

      • Klimaanlage: Ja
      • Fön: Ja
      • Minibar: Ja
      • Safe: Ja
      • TV: Sat.TV
      • Musik: Ja
      • kostenloses Internet: Verfügbar
      Unbekanntes Andalusien
      Video Alpujarra

      Unbekanntes Andalusien und Trevelez ( In dieser Reise enthalten )

      Nachdem wir Sie von Ihrem Hotel abgeholt haben, geht es ab in die Berge. Eine der aufregensten Regionen Andalusiens finden Sie in den Südhängen der Sierra Nevada, die Alpujarra von Granada.

      Wir fahren von Dorf zu Dorf, genießen Sie die Landschaft und hören Sie den interessanten Erklärungen der Reiseleitung zu. Jedes Dorf ist ein neues Highlight und es wird viel gehalten um zu Fotografieren und um sich die Beine zu vertreten. Unterwegs gibt es auch Gelegenheit etwas zu essen. Nach diesem erlebnisreichen Tag geht es auf der gleichen Strecke zurück in ihr Hotel.

      Achten Sie auf bequemes Schuhwerk und kleiden Sie sich dem Wetter entsprechend, nehmen Sie Kleidung zum Drüberziehen mit (abends wird es auch mal kühler, Klimaanlage im Bus). Denken Sie an einen Schirm (kann vor Ort bei Nichtgebrauch im Bus gelassen werden), nehmen Sie nur das Nötigste an Wertsachen mit. Diebstahl lauert überall!


      Sevilla
      Video Sevilla 2 3

      Sevilla ( In dieser Reise enthalten )

      Wir beginnen mit der Abholung in Almuñecar an der Costa Tropical recht früh, d.h. vergessen Sie nicht am Vorabend an der Rezeption ein Frühstück zu reservieren. Wir fahren an der Costa Tropical und der östlichen Costa del Sol entlang und holen die Gäste aus den verschiedenen Hotels ab.

      Danach geht es auf die Autobahn erst in Richtung Malaga und von dort aus ins andalusische Hinterland. Die Bergkette „Montes de Malaga“ wird auf der A92 durchquert und nach dem wir den Pass „ Puerto de la Pedrizas“ (780 m über dem Meeresspiegel) hinter uns gelassen haben erreichen wir in Antequera die Autobahn A92 welche uns direkt nach Sevilla führt. Bevor wir Sevilla erreichen wird noch eine kleine Kaffeepause eingelegt.

      Nach der Ankunft in der Hauptstadt Andalusiens machen wir eine ausgedehnte Panoramafahrt: Der Park Maria Luisa, die Plaza de España, den Torre de Oro und den Fluss Guadalquivir kann bewundert werden. Im Anschluss verlassen wir den Autobus und treffen uns mit dem lokalen Führer für die Besichtigung der Kathedrale von Sevilla. Beim Gang unter ihren gotischen Kreuzgewölben entdecken wir ihre vielgestaltige Ikonographie (Malerei, Bildhauerei, Goldschmiedekunst, Gewebe, Chorbücher, Kirchenfenster), die unterschiedlichsten Gotik- und Renaissance-Kapellen; danach treffen wir uns im Patio de los Naranjos (Innenhof der Orangenbäume).

      Ein geführter Spaziergang durch das benachbarte Viertel Santa Cruz steht auf dem Programm bevor es Freizeit zum Mittagessen oder Schoppen gibt. Wir fahren auf der gleichen Strecke an die Costa del Sol zurück.


      Sevilla
      Video Granada 2 3

      Granada ( In dieser Reise enthalten )

      Die Metropole und glanzvolle Residenz maurischer Könige liegt am Fuße der Sierra Nevada, dem höchsten Gebirgsmassiv Spaniens. Die Alhambra, ein Meisterwerk der maurischen Baukunst, wurde zum Wahrzeichen Granadas mit ihrem berühmten Löwenhof.

      Neben dieser "Roten Burg" ist noch der Generalife zu nennen, dessen Reiz in den schönen Gartenanlagen mit Terrassen und Treppen liegt, die als vollkommende Schöpfung arabischer Gartenbaukunst gelten.


      Sevilla

      Gibraltar ( Optional buchbar )

      Der mächtige Felsen von Gibraltar bildet den Brückenkopf zwischen Europa und Afrika. Gibraltar befindet sich in britischem Besitz und ist Freihandelszone. In der Mainstreet haben Sie in vielen kleinen Geschäften die Möglichkeit, zollfrei einzukaufen.


      Die Fahrt mit den Minibussen für die Besichtigung des Gipfels und den berühmten Gibraltar-Affen können Sie fakultativ bei der Reiseleitung für € 20 im Bus buchen. Bei klarer Sicht und frischem Wind sehen Sie bis Afrika. Auf der Rückfahrt machen wir noch einen kurzen Besuch des Yachthafens von Marbella, Puerto Banus.


      Cordoba
      Video Cordoba 2 3

      Cordoba ( Optional buchbar )

      Die Provinzhauptstadt liegt am Fuße des Sierra Cordoba, einem Ausläufer der Sierra Morena. Im Jahre 756 ließ sich Abd er Rahman I zum Emir von Andalusien ausrufen und gründetet das erste, von Damaskus unabhängige Kalifat. In den folgenden 250 Jahren erreichte Cordoba eine große Macht und Blütezeit. Sie galt damals als volksreichste islamische Stadt des Abendlandes.


      In Europa konnte sich mit ihr nur Konstantinopel messen. Die wichtigsten Zeugen dieser Zeit sind: Die Mezquita (Moschee-Kathedrale) sollte einst die größte Moschee der Erde werden. Sie wurde durch eine über 200-jährige Bauzeit ständig erweitert.


      Ronda
      Video Ronda 2

      Ronda ( Optional buchbar )

      Die Fahrt führt durch eine grüne, bergige und sehr reizvolle Landschaft. R. M. Rilke, Hemingway und Goya machten diese Stadt weltbekannt und ließen sich vom Zauber der Landschaft zu ihren Werken inspirieren. Ronda hat sie zum Träumen, Dichten und Malen angeregt.


      Eine wildzerklüftete, sich über 30 Km im Umkreis ausdehnende Gebirgskette, die der Serrania de Ronda, begrenzt die weiten Horizonte der Stadt. Die Hochebene wird durch eine 40 - 90 m breite und bis zu 170 m tiefe Schlucht, dem Tajo, zweigeteilt.

      Costa Tropical

      Die Costa Tropical

      Die Costa Tropical, zwischen der Costa del Sol von Málaga und der Costa de Almeria gelegen, ist ein privilegierter Küstenstreifen mit besten Bedingungen und Attraktionen für einen gelungenen Urlaub.

      Ihre Lage am Mittelmeer, die Nähe zu Nordafrika und der Sierra Nevada mit den höchsten Gipfeln der Halbinsel, schützen die Costa Tropical vor den kalten Nordwinden und schafft ein subtropisches Mikroklima mit 320 Sonnentagen im Jahr und einem Temperaturdurchschnitt um die 20 Grad Celsius.

      So verwundert es nicht, dass auf ihren üppigen Feldern viele tropische Früchte gedeihen, die sonst nur in ihren Heimatgebieten wachsen.

      Steilküsten, kleine Buchten und ausgedehnte Strände prägen die Landschaft dieser Küste. Aufgrund des Reichtums dieses Landstrichs haben sich seit über dreitausend Jahren verschiedene Völker um seinen Besitz gestritten und dadurch den hohen Wert dieser Gegend von Andalusien bestätigt.

      Angefangen von den Phöniziern über die Römer bis zu den Mauren, alle haben zahlreiche Beispiele von hohem kulturellem Wert hinterlassen.


      Die Bucht von La Herradura

      La Herradura

      La Herradura liegt in einem Tal mit mediterran-tropischen Klima, umgeben von der Sierra Nevada und dem Mittelmeer in der Provinz Granada. Der Ort gehört zum Bezirk Almunecar und wächst in den lebhaften Sommermonaten auf etwa 10.000 Einwohner an. Im übrigen Jahr ist das Dorf eher ruhig mit gerade mal 4.000 Einwohnern im Winter.

      Der Ortsname Herradura bedeutet „Hufeisen“ und leitet sich von der geschwungenen Form der Bucht ab, an welcher der Ort liegt.

      Dieses an einem Hügel errichtete andalusische Dorf mit seinen Gassen und farbigen Blumenkästen verbindet den Charme eines weißen Dorfes mit modernen touristischen Einrichtungen. Die Altstadt von La Herradura mit ihren engen Gassen, den kalkweißen Häusern und den blumenbestückten Plätzen ist ein wichtiger Anziehungspunkt und lässt Sie viel über die andalusische Kultur und Lebensweise erfahren.


      Der Strand von La Herradura

      La Herradura Strand

      Die beeindruckende Bucht von La Herradura wird durch zwei Landzungen geformt; im Westen vom "Peñon de Cerro Gordo" und im Osten vom "Punta del la Mona", verbunden durch einen eineinhalb Kilometer langen Kiesstrand. Beide Felsvorsprünge schützen die Badegäste vor dem West- und Ostwind und verleihen dem Ort somit eine besondere Gelassenheit.

      Direkt am Strand finden Sie zahlreiche Strandbars und Restaurants, welche Sie mit Spezialitäten aus der Region, wie frischem Fisch, einer reichhaltigen Paella und natürlich gutem Wein verwöhnen. Genießen Sie in einem typisch andalusischen Café einen "café américano" (schwarzer Kaffee) oder "cafe con leche" (Kaffee mit Milch) und erleben Sie das spanische Leben.


      Marina del Este

      La Herradura Umgebung

      Lohnenswerte Kurzausflüge führen in den 3 km östlich gelegenen kleinen Yachthafen Marina del Este sowie in den östlich gelegenen Nachbarort Salobrena, wo Zuckerrohrplantagen noch bis ans Meer reichen.

      In Motril ist der Besuch des Zuckerrohrmuseums sehr interessant.


      Nerja
      Video Nerja

      Nerja

      Nerja ist der nächste Ort in Richtung Malaga, der Ihnen auch einige Sehenswürdigkeiten und Freizeitangebote bietet.

      Auch Nerja hat eine schöne Altstadt mit vielen kleinen Geschäften, Bars und Restaurants. Am Ortsrand von Nerja befinden sich die berühmten Höhlen von Nerja. Gleich nebenan ist das kleine charmante Örtchen Maro mit einer wunderschönen Kirche und einem, kurzen gemütlichen Strand für Insider.

      In Richtung der nahen Berge ist das idyllische, weiße Bergdorf Frigiliana. Wer Aktivitäten mag, kann bei Heidi auf ihren Andalusiern in die Berge oder am Strand reiten. Beides ist ein Erlebnis.


      Malaga
      Video Malaga 2 3

      Málaga

      Málaga, die andalusische Hafenstadt mit ihrem besonderen Flair lädt Sie ein zum Bummeln, Shoppen und lecker essen.

      Der preiswerte Linienbus hält am Hafen. Von hier aus haben Sie viele Möglichkeiten diese wunderbare Stadt zu erkunden.

      Beginnen Sie mit einer Stadtrundfahrt mit einem der regelmäßig fahrenden roten Busse, die oben offen sind. So bekommen Sie einen Überblick, was wo sehenswert ist.

      Wer lieber selber aktiv die Stadt erkunden möchte, kann das bei einer geführten Stadtrundfahrt mit dem Fahrrad oder mit dem Segway machen. Auch diese Touren starten im Bereich des Hafens.

      Am Vormittag ist es wichtig, zuerst in die lebendige, historische, wunderschöne, große Markthalle zu gehen. Das ist ein ganzheitliches Erlebnis.

      Anschließen bleibt noch der Altstadtbummel mit Shoppen, das Picasso-Museum, die Burg Gibralfaro, der Parador, direkt nebenan mit tollen Panoramablick über die Altstadt und den Hafen und das Automuseum und ...

      Sie werden Málaga lieben.














      Preise für Reisegruppen auf Anfrage.